Nach dem "Sommerhaus der Stars" ins "Dschungelcamp"? Diesen Weg sollte Laura Müller gehen. Doch die Freundin von Michael Wender entschied sich anders.

Die 19-Jährige wurde in der Gerüchteküche als einer der Kandidatinnen bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus" gehandelt. In der Tat habe ihr eine Anfrage der Produktionsfirma vorgelegen, bestätigte Laura Müller bei Instagram. Doch die Behauptungen, sie würde 2020 bei der RTL-Show dabei sein, seien falsch. "NEIN, ich gehe nicht ins Dschungelcamp 2020", so Müller.

Auch Michael Wendler äußerte sich zum "Dschungelcamp". "Ich möchte meine Freundin nicht den selben Anfeindungen aussetzen wie ich sie 2014 erlebt habe", schrieb der Schlagersänger bei Instagram. "Laura ist ein wundervoller und liebenswerter Mensch und ich liebe sie von ganzem Herzen - was wäre ich also für ein Freund der sie nicht vor so einer Show beschützt!"

Gemeinsam mit Wendler hatte Laura Müller im Sommer schon reichlich Trash-TV-Luft geschnuppert. Das Paar zog ins RTL-"Sommerhaus der Stars" – wurde dort aber als erstes Paar rausgewählt. Unter anderem, weil der Wender sich in der Show mit seinem alten Kumpel Willi Herren verkrachte.

Dass Laura Müller, die sich schon bei den vergleichsweise harmlosen "Sommerhaus"-Prüfungen extrem geekelt hatte, nun doch nicht in den Dschungel zieht, stimmt einige Fans der Sendung traurig. "Schade... Hätte dich gerne jeden Tag bei Prüfung gesehen...", lautet ein Kommentar bei Instagram. Aber die TV-Karriere der Laura Müller ist ja noch jung ...

Als weitere Kandidaten in der Gerüchteküche werden laut "Bild" übrigens Daniela Büchner ("Goodbye Deutschland"), Hubert Fella ("Hot oder Schrott") und Sharon Trovato ("Die Trovatos") gehandelt.