In Frühling, dem fiktiven Dorf, in dem die ZDF-Reihe spielt, herrscht Weihnachtsstimmung. Doch der schwere Skiunfall eines Mädchens trübt die Vorfreude – es beginnt ein Wettlauf um Leben und Tod.

Frühling im Winter. In diesem Fall ist damit natürlich der fiktive Ort namens Frühling gemeint. Gedreht wurde im Februar 2019 in Bayrischzell. Bei den Dreharbeiten zum (ersten) Weihnachsspecial der Serie mit Simone Thomalla als Dorfhelferin Katja Baumann gab's genügend Schnee, einer deftigen Ski-Geschichte samt "Weihnachtswunder" stand also nichts im Wege.

Alle sind bereits wehnachtlich gestimmt: Katja, ihre Tochter Kiki (Carolyn Genzkow), die eigens aus den USA gekommen ist, und auch Freund Mark (Marco Girnth). Doch die Weihnachtsvorfreude wird getrübt, als Katja Zeugin eines schweren Skiunfalls wird. Es beginnt ein Wettlauf um Leben und Tod. Katja aber kümmert sich aber nicht nur um das verletzte Mädchen Emily, sondern zugleich auch noch um den vom Alkohol und von finanziellen Problemen gezeichneten Unfallverursacher Franz Engel (Jörg Witte) und dessen Familie.


Quelle: teleschau – der Mediendienst