Im Frühjahr startet die 14 Staffel der Casting-Show "Germany's Next Topmodel". Die Fans müssen sich auf einige Änderungen einstellen. ProSieben und Heidi Klum haben nach Angaben des Senders am Konzept gefeilt. Das betrifft vor allem die Jury.

In der neuen Staffel soll jede einzelne Folge ein besonderes Thema haben – passend zu diesem Thema lädt Heidi Klum internationale und nationale Gast-Juroren ein. Sie sollen die "GNTM"-Models für die Herausforderungen der jeweiligen Folge coachen, ihr Know-how weitergeben und Heidi Klum am Ende der Edition bei der Entscheidung unterstützen. Thomas Hayo wird nicht mehr Teil der Sendung sein, die Rolle von Michael Michalsky ist noch unklar.

"Das neue Konzept mit 15 wechselnden Gast-Juroren bietet den Kandidatinnen ein intensiveres Coaching und liefert den 'GNTM'-Fans viele neue Einblicke in die Fashion- und Modelwelt", sagte Heidi Klum. "Es ist eine große Herausforderung für die Models, dass sie sich jede Woche einem neuen Gast-Juror stellen müssen. Diese Idee macht die Sendung für den Zuschauer abwechslungsreicher und damit intensiver und spannender", sagte ProSieben-Senderchef Daniel Rosemann.

Der genaue Starttermin der neuen Staffel ist noch nicht bekannt, die Ausstrahlung ist für das Frühjahr 2019 geplant. Es wird 15 Folgen und ein großes Finale geben. 50 Kandidatinnen nehmen teil, die Dreharbeiten haben bereits begonnen.