"Der ntv Rückblick"

Gysi und Schmidt blicken zurück: Duell der spitzen Zungen

von Rupert Sommer

Bei Nachrichtensender n-tv gibt es erneut einen Jahresrückblick der besonderen Art: Gregor Gysi und Harald Schmidt bewerten die deutsche Corona-Politik und das Weltgeschehen.

n-tv
Gysi & Schmidt: Der ntv Rückblick
Talk • 19.12.2020 • 19:10 Uhr

Obwohl Gregor Gysi, der eine Protagonist der Sendung "Gysi & Schmidt: Der ntv Rückblick", in seiner Partei Die Linke keine Führungsaufgaben mehr innehat, bleibt der redegewandte 72-Jährige medial gefragt. Deutlich weniger öffentliche Auftritte hat indes Harald Schmidt. Nachdem er knapp 20 Jahre lang bei wechselnden Sendern durch seine Late-Night-Show führte, hat er sich weitgehend zurückgezogen. Immerhin: Ab und an standen Dreharbeiten für die ZDF-Reihe "Das Traumschiff" an, die sich der 63-Jährige gönnt. Was beide gemeinsam haben: Seit 2017 blicken Gregor Gysi und Harald Schmidt in der Regel halbjährlich für n-tv gemeinsam zurück auf das Vergangene.

Gysi und Schmidt geht es, so wird angekündigt, nicht darum, über die Pandemie und ihre Folgen zu jammern. Stattdessen soll das Krisen-Management der Mächtigen im Land kritisch unter die Lupe genommen werden.

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Neben Covid-19 stehen noch weitere Themen auf der Tagesordnung. So gelang es dann doch noch, nach endlosen Verzögerungen, den Großflughafen BER zu eröffnen. Mit dem Wirecard-Skandal spielte sich ein veritabler Wirtschaftskrimi ab. Und offen bleibt derweil die Führungsfrage in der CDU, wo sich Armin Laschet, Friedrich Merz und Norbert Röttgen um den Vorsitz bemühen.

Der Rückblick mit Gysi und Schmidt findet erneut im Club "Bricks" am Gendarmenmarkt in Berlin statt. Wiederholt wird die Sendung am Sonntag, 20. Dezember, um 10.10 Uhr und um 23.10 Uhr.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren