Prinz Harry und Herzogin Meghan lassen ihre royalen Pflichten hinter sich. Die Queen soll über diese Entscheidung erschüttert sein, das Netz ist gespalten.

Am Mittwochabend gaben Prinz Harry und seine Frau Herzogin Meghan via Instagram bekannt, dass sie sich aus der Königsfamilie zurückziehen wollen, um finanziell und privat unabhängig zu sein. Nicht mal die Queen soll davon gewusst haben und war dementsprechend "zutiefst erschüttert", wie es heißt. Und auch auf Twitter häufen sich nun unter dem Hashtag "Megxit" kritische Stimmen zu dem Vorhaben der beiden.

Viele der Nutzer kritisieren vor allem Meghan. Sie soll Prinz Harry von seiner Familie entfernt haben, heißt es. Die Journalistin Katie Hopkins schrieb auf Twitter: "Meghan hat Prinz Harry gestohlen. Er ist nur noch ein Schatten des 'Spitzenjungen ohne Adel', den wir früher gekannt und geliebt haben." In einem weiteren Tweet schrieb sie: "Markle hat ihre eigene Familie im Stich gelassen. Jetzt hat sie Harry gezwungen, seine aufzugeben."

Manche freuen sich vor allem auf die zukünftige Folge von der Serie "The Crown", die von der britischen Königsfamilie handelt. "Eines ist sicher; in fünf Jahren wird dies eine großartige Episode von 'The Crown' sein", schrieb ein Twitter-Nutzer. Auf Instagram ließ sich eine Nutzerin über die Herzogin aus: "Schäm dich, Meghan. Du hast Brüder getrennt und jetzt Harrys Familie. Du wusstest genau, worauf du dich einlässt, als du dich mit ihm verbunden hast."

Aber es gibt auch Kommentare, die die Herzogin unterstützen. Die Autorin Emma Kennedy beispielsweise schrieb: "Ich hoffe, dass alle, die Meghan geholfen haben, sich unwillkommen zu fühlen, glücklich sind. Ich wünsche ihnen viel Glück. Unser Verlust." Eine weitere Twitter-Nutzerin äußerte sich mit folgenden Worten: "Meghan, sie haben keine Ahnung von der Macht einer Frau. Zeig ihnen Flammen ... Ich liebe es. Brich das verdammte Protokoll!" Ein weiterer beschreibt den "Megxit" mit nur einem Wort: "Respekt!"

Und auch ein paar witzige Kommentare finden sich unter der Flut an Reaktionen. Eine Instagram-Nutzerin witzelte: "Schnapp dir auf dem Weg nach draußen einige Juwelen, Meghan!" Und ein Twitter-Nutzer stellte sich die Frage: "Vielleicht wollen die beiden einfach nur in der EU bleiben?" Eine andere Twitter-Nutzerin bemerkte: "Spannend wird, ob Harry seinen Brexit schneller durchzieht als sein Heimatland. Also mit anderen Worten: Ob die drei es rausschaffen, bevor Archie die zweite Glatze wächst."


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH