TV-Sternchen Sarah Lombardi blickt im Exklusivinterview mit Detlef Soost ein Jahr nach der Trennung von Pietro auf die turbulenten letzten Monate zurück.

Wohl keine Beziehung wurde in den vergangenen Jahren so öffentlich ausgetragen wie jene von Sarah Lombardi und ihrem Ex-Mann Pietro. Auch ein Jahr nach der Trennung des TV-Traumpaars lässt sich mit der Geschichte zwischen Reality-Romanze, Fernsehhochzeit, Celebrity-Kind und öffentlicher Trennung ein RTL-II-Abend gestalten. Diesmal versucht es der Privatsender mit einem Exklusivinterview: Sarah Lombardi blickt im Gespräch mit Detlef Soost auf ihre Ehe und auf das ereignisreiche vergangene Jahr zurück.

Wie hat die einstige Sängerin und "DSDS"-Kandidatin die Trennung überstanden? Wie gelang ihr die berufliche Neuausrichtung und das Leben als alleinerziehende Mutter? Welches Verhältnis pflegt die 25-Jährige heute zu Pietro – und wie blickt sie in die Zukunft? In "Sarah – Das große Interview" soll laut Angabe des Senders "keine Frage unbeantwortet bleiben". Auch auf die Anfänge der außergewöhnlichen Love-Story, die in den Medien über Monate immer wieder aufgegriffen wurde, geht Interviewer Soost beim Talk in Sarahs Kölner Wohnung ein.

Dafür besucht der Ex-"Popstars"-Coach gemeinsam mit Sarah wichtige Orte ihres Werdegangs: Allen voran die Uniklinik in Köln, in der ihr Sohn Alessio geboren wurde – und durch einen Herzfehler gleich nach der Geburt in Lebensgefahr schwebte. In dem laut RTL II "emotionalen Gespräch", das der Sender am Montag, 23.10., um 23.15 Uhr ausstrahlt, reflektiert die junge Mutter auch ihre größten Ängste.

Möglicherweise verhilft das Exklusivinterview diesmal auch Moderator Detlef Soost zu besseren Quoten als die Talk-Sendung des 47-Jährigen. Das Finale der RTL-II-Show erzielte zuletzt nur enttäuschende 4,7 Prozent Marktanteil.


Quelle: teleschau – der Mediendienst