Die vierte Staffel der Netflix-Serie "Narcos" wechselt nicht nur den Handlungsort wie die Drogenkartelle ihren Schwerpunkt in den 90er-Jahren, sondern bekommt auch neue, prominente Hauptdarsteller.

Der Streamingdienst kündigte an, dass Michael Peña ("L.A. Crash", "American Hustle") und Diego Luna ("Rogue One: A Star Wars Story") die beiden größten Rollen in der kommenden Staffel übernehmen werden. Das Ende von Staffel drei hatte bereits einen Wechsel von Handlungsort und Darstellern nahegelegt.

Gedreht wird die Geschichte, die sich vermutlich um das berüchtigte Juarez-Kartell dreht und 2018 ausgestrahlt werden soll, seit wenigen Wochen am Original-Schauplatz in Mexiko-City. Erst vor wenigen Wochen war in Mexiko ein Netflix-Mitarbeiter mit Kameraequipment ermordet worden.


Quelle: teleschau – der Mediendienst