Die gebürtige Georgierin setzte sich im Finale gegen Benedikt Köstler, Anna Heimrath und BB Thomaz durch – und bescherte ihrem Coach Samu Haber zugleich den ersten Sieg in der Casting-Show.

"Ich bin überrascht, dankbar und glücklich", sagte Todua nach ihrem Sieg. Über 50 Prozent der Zuschauer hatten für die 21-Jährige gestimmt, die ihre Konkurrenten – Benedikt Köstler bekam 25,45 Prozent der Stimmen, Anna Heimrath 16,9 Prozent und BB Thomaz 7,66 Prozent – deutlich hinter sich ließ.

Nervöser als die Siegerin war aber vor allem ihr Coach Samu Haber. "Ich hatte bei jeder Probe Angst, weil sie unserem Plan nie gefolgt ist. Sie hat immer etwas Neues gemacht. Am Ende haben wir nur gesagt: 'Lass sie einfach ihr Ding durchziehen'", erklärte der Finne. Für den Frontman der Band "Sunrise Avenue" hat sich das Zittern letztendlich gelohnt, denn es war sein erster Sieg bei vier Teilnahmen an der Casting-Show.

Ingesamt sind die vier Finalisten in der rund dreistündigen Show drei Mal aufgetreten. Unterstützt wurden sie dabei von Weltstars wie Beth Ditto, Ed Sheeran und Rita Ora.