Netflix' Investitionen tragen Früchte: Die Zahl der bezahlten Mitgliedschaften beim Streamingdienst ist zum Jahresende auf 139 Millionen gestiegen. In den USA wurden 1,5 Millionen neue Abos abgeschlossen, international sogar 7,3 Millionen.

Mitverantwortlich für den enormen Zuwachs ist der Horrorthriller "Bird Box": Allein im ersten Monat sei der Film mit Hollywood-Star Sandra Bullock weltweit 80 Millionen-mal abgerufen worden. Auch Produktionen wie das mit einem Golden Globe ausgezeichnete Drama "Roma" von Alfonso Cuarón trugen ihren Teil zu Netflix' Erfolg bei und verschafften dem Unternehmen eine Steigerung der Erlöse um mehr als ein Viertel auf 4,2 Milliarden Dollar.

Doch die Konkurrenz für das Streaming-Portal wird größer: Neue Anbieter wie Disneys Streamingdienst Disney+ drängen 2019 auf den Markt, auch Amazon ist Netflix auf den Fersen. Um seine Stellung weiter auszubauen, will Netflix 2019 rund drei Milliarden Dollar in die Produktion von Filmen und Serien investieren.


Quelle: teleschau – der Mediendienst