Eigentlich galt das Genre der Nachmittags-Talkshow seit vielen Jahren als ausgestorben. Bei RTL II hat die Idee aber offenbar überlebt: Ab Montag, 18. September 2017, startet der Münchner Sender eine neue Talkshow – mit Detlef Soost (47) als Gastgeber.

Schon vor wenigen Wochen hatte es erste Gerüchte über das Format gegeben, nachdem bei Facebook ein Castingaufruf erschienen war. "Menschen mit Geschichten, Menschen, die etwas zu sagen haben und auch zu ihrer Meinung stehen" wurden darin gesucht. Jetzt kündigte RTL II das Format, das montags bis freitags, 15 Uhr, gesendet werden soll, offiziell an. Auch der Name steht nun fest: Die Talkshow trägt den schlichten Titel "Detlef Soost" – das D! strich der Moderator offenbar aus seinem Namen.

Soost als Mediator

Die Themen, schreibt der Sender, seien "breit gefächert": "Emotionale Momente beim Vaterschaftstest, hitzige Diskussionen rund um die neuen digitalen Medien, spannende Erfahrungsberichte zu Alternativen Datingformen oder persönliche Mobbing-Schicksale" verspricht RTL II.

Dabei sollen nicht nur die Gäste untereinander diskutieren, auch das Publikum darf sich einmischen. Soost soll die Rolle "als Mediator zwischen den Parteien" zukommen, außerdem soll der Choreograf "Lösungsansätze" bieten und "seine persönliche Sichtweise" teilen. Produziert wird das neue Format von der Constantin Entertainment GmbH.


Quelle: teleschau – der Mediendienst