In einer neuen Ausgabe der Vox-Sendung "Promi Shopping Queen" wird es freizügig. Immerhin gilt für Mimi Fiedler, Cindy Berger, Annabelle Mandeng und Sarah Knappik das Motto: "Style ein Outfit rund um eine extravagante Sonnenbrille und sei so der sexy Hingucker!"

Moderatorin Annabelle Mandeng hat auch schon eine genaue Vorstellung von ihrem Look: "Mir schwebt sowas wie Halle Berry vor, die als Bond-Girl aus dem Meer steigt. Das wäre doch wirklich extravagant", meint die 45-Jährige.

Und Star-Designer Guido Maria Kretschmer ist zuversichtlich: "Annabelle hat einen sehr guten eigenen Stil und sie weiß genau, was Mode mit ihr macht!", so der Moderator und Juror der Show.

Victoria Beckham oder Audrey Hepburn?

Doch auch ihre Konkurrentinnen wollen sich nicht einfach so geschlagen geben. Schauspielerin Mimi Fiedler holt sich Unterstützung von ihrer Freundin Melanie, doch die Damen sind sich nicht sicher, ob es eher ein Look à la Victoria Beckham oder eher à la Audrey Hepburn werden soll.

Schlagerstar Cindy Berger muss sich bei ihrer Shopping-Tour indes erstmal gegen ihren Freund Peter durchsetzen, der für eine Prada-Sonnenbrille nicht den "Shopping Queen"-Umschlag mit dem Geld zücken möchte. Immerhin ist das Budget mit 500 Euro knapp bemessen. Da würde seiner Meinung nach auch eine günstige Brille reichen.

Sarah Knappik, die 2009 für Guido Maria Kretschmer als Model in Monaco gelaufen ist und auch schon als Kandidatin im Dschungelcamp zu sehen war, schießt sich bei ihrer Shopping-Tour auf den Sixties-Look ein. Mit einer Sonnenbrille mit runden Gläsern und einem schwarz-weißen Farbverlauf, möchte sie Guido Maria Kretschmer überzeugen.

Wessen Gesamtoutfit am Ende überzeugt und wer 3000 Euro Preisgeld für den guten Zweck spenden darf, zeigt Vox am Sonntag um 20.15 Uhr in "Promi Shopping Queen".