Am kommenden Sonntag ist es soweit: Dietmar Bär und Klaus J. Behrendt eröffnen die neue "Tatort"-Saison nach elf Wochen Sommerpause. Höhepunkt der Krimi-Reihe soll aber die 1000. Folge mit Axel Milberg und Maria Furtwängler im November sein.

"Tatort: Durchgedreht" (21. August): Für die Kölner Kommissare Schenk (Dietmar Bär) und Ballauf (Klaus J. Behrendt) ist die traumatisierte Anna die einzige Zeugin in einem Mordfall. Die Achtjährige musste mit ansehen, wie ihre Mutter und ihr Bruder getötet wurden - und ihr Vater, der zum Tatzeitpunkt verreist war, gerät ins Visier der Ermittler.

"Tatort: HAL" (28. August): Thorsten Lannert (Richy Müller) und Sebastian Bootz (Felix Klare) werden durch den Mord an einem Escort-Girl auf die Software-Firma Blue Sky aufmerksam. Dort haben Geschäftsführerin Mea Welsch (Karoline Eichhorn) und Entwickler David Bogmann (Ken Duken) ein Überwachungssystem erschaffen, das Prognosen über zukünftiges Gewaltverhalten einzelner Personen treffen kann.

"Tatort: Die Kunst des Krieges" (4. September): In einem Wiener Randbezirk macht die Polizei den grausigen Leichenfund eines türkischen Geschäftsmannes, der vor seinem Tod offenbar gefoltert wurde. Moritz Eisner (Harald Krassnitzer) und Bibi Fellner (Adele Neuhauser) ermitteln im Milieu des organisierten Verbrechens und kommen einem Menschenhändlerring auf die Spur.

"Tatort: Freitod" (18. September): Der Schweizer Krimi mit Kommissar Reto Flückinger (Stefan Gubser) und Kommissarin Liz Ritschard (Delia Mayer) handelt vom Mord an einer Sterbebegleiterin (Ruth Schwegler). Kurz zuvor hatte der Sohn einer Toten behauptet, dass seine Mutter nicht freiwillig zum Sterben in die Schweiz gegangen sei.

"Tatort: Feierstunde" (25. September): Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl) muss herausfinden, wer für den Tod einer schwerkranken Frau verantwortlich ist. Professor Karl Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers) genießt hingegen das Rampenlicht, da er die Fördermittel für ein prestigeträchtiges Forschungsprojekt an Land gezogen hat. Damit gerät er allerdings auch in das Visier des mutmaßlichen Mörders.

"Tatort: König der Gosse" (2. Oktober): Die Kommissarinnen Karin Gorniak (Karin Hanczewski) und Henni Sieland (Alwara Höfels) ermitteln nach dem Mord an einem Sozialunternehmer im Obdachlosenmilieu. Doch auch der Bruder des Opfers (Urs Jucker) hätte ein Motiv für die Tat.

"Tatort: Zahltag" (9. Oktober): Mitten in Dortmund kommt es zu einem Mordanschlag auf einen Motorradfahrer und einer anschließenden Schießerei. Zwei Tote, eine Schwerverletzte und schockierte Passanten bleiben zurück. Die ersten Spuren führen die vier Dortmunder Kommissare Peter Faber (Jörg Hartmann), Martina Bönisch (Anna Schudt), Nora Dalay (Aylin Tezel) und Daniel Kossik (Stefan Konarske) zum Motorradclub "Miners".

"Tatort: Borowski und das verlorene Mädchen" (16. Oktober): Die 17-jährige Schülerin Julia (Mala Emde) erscheint auf dem Kommissariat und bezichtigt ihren Bruder des Mordes. Am nächsten Morgen wird tatsächlich die Leiche von Julias Mitschülerin Maria aus der Förde geborgen. Das Ermittler-Duo Klaus Borowski (Axel Milberg) und Sarah Brandt (Sibel Kekilli) findet zwar Hinweise auf ein mögliches Motiv, können sich aber den Verrat nicht erklären. Erst als sie entdecken, dass Julia heimlich zum Islam konvertiert ist, scheint langsam Licht ins Dunkel zu kommen.

"Tatort: Die Wahrheit" (23. Oktober): Ben Schröder (Markus Brandl) wird vor den Augen seiner Familie am helllichten Tag erstochen. Die Ermittlungen von Batic (Miroslav Nemec) und Leitmayr (Udo Wachtveitl) verlaufen ins Leere. Schröder scheint ein Zufallsopfer zu sein. Monate später gibt es allerdings einen zweiten Toten.

"Tatort: Echolot" (30. Oktober)Sabine Postel und Oliver Mommsen ermitteln als Inga Lürsen und Nils Stedefreund in einem Fall, der zunächst nach einem tragischen Autounfall aussieht. Dann aber finden sie Hinweise, dass es sich um Mord handelt. Und es gibt genügend Menschen mit einem möglichen Motiv.

"Tatort: Taxi nach Leipzig" (13. November): Der 1000. "Tatort"-Krimi trägt den Titel des ersten Falls aus dem Jahr 1970. Zum Jubiläum werden die Hannoveraner Kommissarin Charlotte Lindholm (Maria Furtwängler) und der Kieler Kommissar Klaus Borowski (Axel Milberg) mit einem ehemaligen Elite-Soldaten konfrontiert. Dieser will sich nach seinem Einsatz in Afghanistan an seiner Ex-Freundin rächen, bevor ihre Hochzeit mit einem Kameraden stattfindet.

Weitere "Tatort"-Filme bis zum Jahresende finden Sie hier in der Bildergalerie.