Oliver Mommsen

Oliver Mommsen als "Tatort"-Kommissar Stedefreund Vergrößern
Oliver Mommsen als "Tatort"-Kommissar Stedefreund
Fotoquelle: ARD
Oliver Mommsen
Geboren: 19.01.1969 in Düsseldorf, Deutschland

Oliver Mommsen besuchte zunächst die renommierte Maria Körber Schauspielschule in Berlin, bevor er eine Kamera-Ausbildung bei Studio Actors & Camera in Köln absolvierte. Es folgten Ausflüge auf diverse Theaterbühnen Berlins und ein Engagement bei den Züricher Festspielen. Ab 1995 übernahm Mommsen mehr und mehr Fernsehrollen. Doch aller Anfang ist schwer. So hangelte er sich bis 1999 in TV-Serien von Nebenrolle zu Nebenrolle, wobei er auf Arztsoaps abonniert zu seien schien.

Ein Jahr lang war er bei "Dr. Stefan Frank - Der Arzt dem die Frauen vertrauen" als Dr. Tim Eckert (40 Folgen) zu sehen, darauf folgten Auftritte in "Dr. Monica Lindt - Kinderärztin, Geliebte, Mutter" (1996), bei "Fieber - Ärzte für das Leben" (13 Folgen, 1999) als Dr. Christian Mannhardt, bei "Die Rettungsflieger" (2000), "Sommer und Bolten: Gute Ärzte, keine Engel" (2001) und "Freunde fürs Leben" (2001). Nebenher sammelte er auch erste (echte) Erfahrungen in Spielfilmen wie "Die heilige Hure" (1998) neben Sven Martinek oder "Zwei fremde Augen" (1999).

Der große Durchbruch gelang Mommsen erst im Jahre 2001 als man ihn für die Rolle des Kommissar Stedefreund als Partner von Sabine Postel für die "Tatorte" aus Bremen engagierte. Schon klappte es auch mit den Filmangeboten besser: In "Was tun, wenn's brennt?" von 2001 gab er neben Til Schweiger sein Kinodebüt. Seine erste Hauptrolle spielte er als Paul, einen traumatisierten Ex-Soldaten, der sich in seine Nachbarin verliebt hat, in dem Liebesdrama "Junimond" mit Laura Tonke. Danach widmete sich Mommsen, der sehr sportlich ist und seine Drehbücher am liebsten beim joggen auswendig lernt, wieder TV-Produktionen. Neben seiner durchgehenden Rolle als Stedefreund im Bremer "Tatort" spielte er in "Ein Mann für den 13." (2003), "Sex & mehr" (2004), "Liebe versetzt Berge - Alpenglühen 2" und "Tote Hose - kann nicht, gibt's nicht" (beide 2005).

Die "Tatort"-Folgen mit Oliver Mommsen: "Tatort - Eine unscheinbare Frau" (2001), "Endspiel", "Tatort - Schatten" (beide 2002), "Tatort - Der schwarze Troll", "Die Liebe der Schlachter" (beide 2003), "Abschaum" (2004), "Todesengel", "Sheherazade", "Tatort - Requiem" (alle 2005), "Tatort - Stille Tage" (2006), "Tatort - Schwelbrand", "Tatort - Strahlende Zukunft" (beide 2007), "Tatort - Familienaufstellung", "Tatort - Schiffe versenken", "Tatort - Tote Männer" (alle 2009), "Tatort - Königskinder", "Tatort - Schlafende Hunde" (beide 2010), "Tatort - Stille Wasser", "Tatort - Der illegale Tod" (beide 2011), "Tatort - Ordnung im Lot", "Tatort - Hochzeitsnacht" (beide 2012), "Tatort - Puppenspieler", "Tatort - Er wird töten" (beide 2013).

Weitere Filme und Serien mit Oliver Mommsen: "Gegen den Wind" (1996), "St. Angela" (1997), "Ein Fall für zwei", "Der Mann, den sie nicht lieben durfte" (alle 2000), "Herzstolpern", "Adelheid und ihre Mörder" "Die Liebenden vom Alexanderplatz" (alle 2001), "Wenn zwei sich trauen", "Boran", "SK Kölsch" (alle 2002), "Der Ermittler", "Kalte Schatten" (Kurzfilm), neben Maximilian Schell in "Der Fürst und das Mädchen" (TV-Serie, alle 2003), "Ein toter Bruder", "Typisch Sofie", "Evelyn Hamanns Geschichten aus dem Leben" (alle 2004), "Der Dicke", "Urlaub vom Leben" (beide 2005), "Eine Robbe zum Verlieben", "Memoryeffekt" (beide 2006), "Eine Robbe und das große Glück", "Oh Tannenbaum", "Die Schnüfflerin - Peggy kann's nicht lassen" (alle 2007), "Der Mann an ihrer Seite", "Putzfrau Undercover", "Liebe im Halteverbot" (alle 2008), "Woran dein Herz hängt" (2009), "Westflug - Entführung aus Liebe" (2010), "Stiller Abschied" (2012), "Komasaufen" (2013).

 


Zur Filmografie von Oliver Mommsen
TV-Programm
ARD

Das Gesetz der Begierde

Spielfilm | 02:00 - 03:38 Uhr
ZDF

Terra X

Natur+Reisen | 03:05 - 03:50 Uhr
ProSieben

Stirb langsam - Jetzt erst recht

Spielfilm | 02:45 - 04:55 Uhr
SAT.1

Criminal Minds

Serie | 03:00 - 03:40 Uhr
RTL II

Cube

Spielfilm | 03:05 - 04:25 Uhr
RTLplus

Das Strafgericht

Report | 03:15 - 04:00 Uhr
WDR

sport inside

Sport | 03:15 - 03:45 Uhr
3sat

Kill Bill: Volume 2

Spielfilm | 03:10 - 05:25 Uhr
NDR

NDR Talk Show

Talk | 03:05 - 05:20 Uhr
MDR

Zittauer Gebirge Nonstop

Report | 03:20 - 03:50 Uhr
HR

Unheimliche Geschichten

Serie | 03:20 - 03:45 Uhr
SWR

Köberle kommt

Serie | 03:10 - 03:35 Uhr
BR

Blickpunkt Sport Bayern

Sport | 03:20 - 03:35 Uhr
Sport1

Teleshopping

Report | 03:25 - 03:35 Uhr
Eurosport

Sendeschluss

Nachrichten | 01:30 - 08:30 Uhr
DMAX

Railroad Alaska

Report | 02:50 - 03:45 Uhr
ZDF

TV-Tipps Im Tunnel

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
ProSieben

The Big Bang Theory

Serie | 20:15 - 20:45 Uhr
SAT.1

Lethal Weapon

Serie | 20:15 - 21:10 Uhr
KabelEins

Fantastic Four

Spielfilm | 20:15 - 22:20 Uhr
RTL II

Wirt sucht Liebe

Serie | 20:15 - 21:35 Uhr
arte

Ein Abend mit Krzysztof Kieslowski

Report | 20:15 - 21:50 Uhr
WDR

Rentnercops

Serie | 20:15 - 21:00 Uhr
3sat

Mit dem Frühling durch Europa

Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
NDR

Markt

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
MDR

Unser Doktor ist der Beste

Spielfilm | 20:15 - 21:45 Uhr
HR

Wunderschön!

Natur+Reisen | 20:15 - 21:45 Uhr
SWR

Abenteuer Diagnose

Gesundheit | 20:15 - 21:00 Uhr
BR

Bayern erleben

Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
Sport1

Hattrick Live

Sport | 20:15 - 22:15 Uhr
Eurosport

Fußball

Sport | 23:00 - 23:55 Uhr
DMAX

Fast N' Loud

Report | 20:15 - 21:15 Uhr
ZDF

TV-Tipps R.E.D. 2 - Noch Älter. Härter. Besser.

Spielfilm | 22:15 - 00:05 Uhr
ZDF

TV-Tipps Im Tunnel

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
arte

TV-Tipps Die zwei Leben der Veronika

Spielfilm | 20:15 - 21:50 Uhr
arte

TV-Tipps Ein kurzer Film über das Töten

Spielfilm | 21:50 - 23:10 Uhr
NDR

TV-Tipps Oh Boy

Spielfilm | 23:45 - 01:05 Uhr

Aktueller Titel