Hey Olle, du brauchst doch nicht in den
Schwitzkasten, bist eh dürr genug! Charly Hübner
(l.) und Andreas Schmidt

Im Schwitzkasten

KINOSTART: 30.03.2006 • Komödie • Deutschland (2005) • 93 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Im Schwitzkasten
Produktionsdatum
2005
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
93 Minuten

In einer Sauna treffen sich jeden Donnerstag die gleichen Gestalten. Da ist jene Frau, die jedem gleich eine Versicherung aufschwatzen will, die frustrierte Stewardess, die vor kurzem entlassen wurde, eine nervige Alternative mit Birkenstocklatschen, die sich nicht entscheiden kann ihren Freund zu ehelichen, weil sie dann nicht mehr Entwicklungshelferin nach Afrika gehen kann und schließlich der Professor, der ohne Überzeugung für seine Frau, eine Bundestag-Abgeordnete, Reden schreibt...

Der Frust einer unterkühlten Gesellschaft entlädt sich in der Hitze der Sauna. Doch was wohl als Satire angedacht war, entpuppt sich als plakatives Gelaber. Der in Deutschland arbeitende irische Regisseur Eoin Moore ("Conamara", "Pigs Will Fly") wollte offensichtlich nach diversen Dramen mal eine Komödie inszenieren. Die jedoch zündet nur ab und zu dank des guten Darsteller-Ensembles.

Foto: ZDF/Alex Trebus

Darsteller

Alice Dwyer in "Meine böse Freundin"
Alice Dwyer
Lesermeinung
Ein Gesicht, das man kennt: Andreas Schmidt in "Sommer vorm Balkon".
Andreas Schmidt
Lesermeinung
Schauspieler Charly Hübner 2021 beim Deutschen Fernsehpreis.
Charly Hübner
Lesermeinung
Weiß, was sie will: Christiane Paul
Christiane Paul
Lesermeinung
Edgar Selge
Lesermeinung
Ezard Haußmann
Lesermeinung
Was geht hier nur vor? Hauptkommissarin Winkler
(Kirsten Block)
Kirsten Block
Lesermeinung
Wir stellen die Schauspielerin Laura Tonke in unserem Porträt vor.
Laura Tonke
Lesermeinung
Oliver Mommsen als "Tatort"-Kommissar Stedefreund
Oliver Mommsen
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Götz George in seiner Erfolgsrolle als TV-Kommissar Schimanski.
Götz George
Lesermeinung
Tanja Wedhorn
Tanja Wedhorn
Lesermeinung
"Kung-Fu-Macher" mit Weltkarriere: Jacki Chan
Jackie Chan
Lesermeinung
Erol Sander wurde in Istanbul geboren und lebte zeitweise in Frankreich.
Erol Sander
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Das könnte eine Spur sein! Robert Atzorn (r.) mit Tilo Prückner
Tilo Prückner
Lesermeinung
In Film und Fernsehen erfolgreich: Gabriel Byrne
Gabriel Byrne
Lesermeinung
Preisgekrönter Charakterkopf: Michael Gwisdek.
Michael Gwisdek
Lesermeinung
Schauspieler und "Tatort"-Star Axel Prahl.
Axel Prahl
Lesermeinung
Der Mann mit dem Schnauzbart: Tom Selleck.
Tom Selleck
Lesermeinung
Ich baller genauso gerne wie Sabata! Yul Brynner 
als Indio Black
Yul Brynner
Lesermeinung
Wurde als "Dreizehn" in "Dr. House" bekannt: Olivia Wilde.
Olivia Wilde
Lesermeinung
Als Dr. House weltberühmt: Hugh Laurie
Hugh Laurie
Lesermeinung