Du darfst niemanden in unsere Wohnung lassen!
Sandra (Julia Koschitz) und ihr Sohn Dennis (Junis
Noreick)

Woran dein Herz hängt

KINOSTART: 12.06.2009 • Liebesfilm • Deutschland (2009) • 90 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Woran dein Herz hängt
Produktionsdatum
2009
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
90 Minuten

Die alleinerziehende Sandra Lindt lebt im Hamburger Hafenviertel, wo sie sich als Wortführerin einer kleinen Mietergemeinschaft gegen den Abriss ihrer Wohnstraße zur Wehr setzt. Um die alteingesessenen Anwohner endlich zum Aufgeben zu bewegen, wird der sympathische Anwalt Siegfried Hübner auf Sandra und ihre Mitstreiter angesetzt. Mit List und Charme soll er sie davon überzeugen, dass ein freiwilliger Umzug die beste Lösung ist. Tatsächlich hat vor allem Sandra einen ganz persönlichen Grund, ihre Wohnung nicht zu räumen: Die junge Frau ist ein Messie - eine Situation, die sie aus Scham um jeden Preis geheim halten möchte. Als sich zwischen ihr und Siegfried eine zarte Liebe anbahnt, gerät Sandra in einen immer größeren Konflikt.

Ein nicht sonderlich tiefgründiger aber sympathischer Liebesfilm von Donald Kraemer ("Welcher Mann sagt schon die Wahrheit", "Love Crash", "Der Millionär und die Stripperin"), der dank des gut harmonierenden Hauptdarsteller-Duos Julia Koschitz und Oliver Mommsen durchaus zu unterhalten vermag. An der Drehbuchvorlage arbeitete neben dem Regisseur auch Produzent Volker Krappen ("Lapislazuli - Im Auge des Bären") mit.

Foto: MDR/Degeto/Christine Schroeder

Darsteller
Doris Kunstmann als Melanie in der Telenovela
"Rote Rosen"
Doris Kunstmann
Lesermeinung
Julia Koschitz, geboren in Brüssel, ist eine österreichische Film- und Theaterschauspielerin.
Julia Koschitz
Lesermeinung
Herr Lehmann (Christian Ulmen) erliegt dem Charme von Katrin (Katja Danowski)
Katja Danowski
Lesermeinung
Oliver Mommsen als "Tatort"-Kommissar Stedefreund
Oliver Mommsen
Lesermeinung
Als Sepp Herberger unvergesslich: Peter Franke
Peter Franke
Lesermeinung
Teresa Harder
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS