Das ist ein seltsames Bild! Inge Meysel (r.) mit 
Hans Peter Hallwachs und Eleonore Weißgerber
Das ist ein seltsames Bild! Inge Meysel (r.) mit 
Hans Peter Hallwachs und Eleonore Weißgerber

Die Liebenden vom Alexanderplatz

KINOSTART: 03.12.2001 • Gesellschaftsdrama • Deutschland (2001) • 89 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Die Liebenden vom Alexanderplatz
Produktionsdatum
2001
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
89 Minuten
Ruth Levenstein lebt mit ihrer Tochter Liz und Schwiegersohn Aaron in New York. Ihre Heimatstadt Berlin hat Ruth nicht mehr besucht, seit sie 1942 vor dem Nazi-Regime aus Deutschland geflohen ist. Als sie die Nachricht vom Tod ihres Berliner Freundes Richard erhält, dem sie ihr Überleben im Dritten Reich zu verdanken hat, beschließt Ruth, zu dessen Begräbnis noch einmal in die alte Heimat zu reisen. Mit der Nähe zu den Orten ihrer Kindheit und Jugend in Berlin Mitte rund um den Alexanderplatz werden auch die Erinnerungen an Ruths große Liebe wieder lebendig: an Max Schönbeck, mit dem sie aus Deutschland hatte fliehen wollen. Warum Max damals nicht zum verabredeten Zeitpunkt erschien und seine schwangere Freundin Ruth im Stich ließ, hat sie nie erfahren. Später hieß es dann, er sei in Stalingrad gefallen. Dann häufen sich aber die Beweise, dass dies offensichtliche eine Lüge war...

Regisseur Detlef Rönfeldt ("Eine Frau nach Maß") betreibt in dieser Mischung aus Geschichtsdrama und Liebesfilm Vergangenheitsbewältigung der besonderen Art. Dank einer stark aufspielenden Inge Meysel und einer durchdachten Story bietet dieser TV-Film trotz einiger Sentimentalitäten beste Unterhaltung.

Weitere Darsteller

Neu im kino

West Side Story
2021
prisma-Redaktion
Benedetta
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Gunpowder Milkshake
Actionfilm • 2021
prisma-Redaktion
House of Gucci
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Das estnische Winterabenteuer "Weihnachten im Zaubereulenwald" besticht nicht nur mit einer rührenden Geschichte rund um Natur- und Tierschutz, sondern auch mit stimmungsvollen Schneebildern.
Weihnachten im Zaubereulenwald
Kinderfilm • 2018
prisma-Redaktion
Resident Evil: Welcome to Raccoon City
Horrorfilm • 2021
prisma-Redaktion
Respect
Musikfilm • 2021
prisma-Redaktion
Encanto
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Eiffel in Love
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Die Addams Family 2
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Ghostbusters: Legacy
Fantasykomödie • 2021
prisma-Redaktion
Last Night In Soho
2021
prisma-Redaktion
Die Rettung der uns bekannten Welt
Drama • 2021
prisma-Redaktion
"Elise und das vergessene Weihnachtsfest" ist perfekte Unterhaltung für alle, die noch an den Zauber von Weihnachten glauben.
Elise und das vergessene Weihnachtsfest
Kinderfilm • 2019
prisma-Redaktion
Bergman Island
Drama • 2021
prisma-Redaktion
The Many Saints of Newark
Kriminalfilm • 2021
prisma-Redaktion
Oscar-Preisträgerin Chloé Zhao ("Nomadland") erzählt im neuen Marvel-Film "Eternals" von gottgleichen Weisen, die unseren Planeten beschützen.
Eternals
Fantasy • 2021
prisma-Redaktion
Contra
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Ron läuft schief
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Cry Macho
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Venom: Let There Be Carnage
Action • 2021
prisma-Redaktion
The French Dispatch
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Halloween Kills
Horrorfilm • 2021
prisma-Redaktion
Résistance – Widerstand
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Supernova
Drama • 2021
prisma-Redaktion
The Last Duel
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Die Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee
Kinderfilm • 2021
Bis an die Grenze
Drama • 2020
Mit "Keine Zeit zu sterben", dem 25. Film der Reihe, verabschiedet sich Daniel Craig von seiner Rolle. Die Dreharbeiten wurden bereits im Oktober 2019 abgeschlossen. Als Folge der Pandemie verzögerte sich der Kinostart jedoch mehrfach.
Keine Zeit zu sterben
Action • 2019
prisma-Redaktion
Dear Evan Hansen
2021
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS