Mit "The Get Down" steht ab dem 12. August 2016 die bislang teuerste Eigenproduktion des Streaming-Anbieters Netflix zum Abruf bereit. Die Serie, die von Regisseur Baz Luhrmann inszeniert wurde, dürfte vor allem Musik- und insbesondere Hip-Hop-Fans gut gefallen.

Inhaltlich handelt "The Get Down" von der jungen und wilden Hip-Hop-Szene im New York der 1970er Jahre. Konfrontiert mit Armut, Drogen und Gewalt suchen die Jugendlichen einen Ausweg und scheinen diesen in der Musik gefunden zu haben.

Hauptrolle für Jaden Smith

In den Hauptrollen der Serie, die über 110 Millionen US-Dollar gekostet haben soll, ist unter anderem Jaden Smith, Sohn von Hollywood-Star Will Smith, zu sehen. Mit Baz Luhrmann ist zudem ein Regisseur am Werk, der mit "Der große Gatsby" oder auch "Moulin Rouge" bereits Erfolge feiern konnte.

Zu sehen sind die ersten sechs Folgen der ersten Staffel ab Freitag bei Netflix. Die weiteren sieben Folgen werden voraussichtlich im kommenden Jahr abrufbar sein.

Sehen Sie hier den Trailer zu "The Get Down":