Felix Klare

Lesermeinung
Biografie
Felix Klare ist durch und durch ein Bühnendarsteller, der für das Theater lebt. Nach seiner Ausbildung an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin gibt er sein Debüt beim Berliner Ensemble, wechselt später ans Hamburger Schauspielhaus und dann nach Freiburg. Während seines Engagements am Freiburger Theater spielt er zwei kleinere Rollen in TV-Produktionen, doch trotz der Film- und Fernsehluft, die er dabei schnuppern kann, bleibt er dem Theater und Freiburg treu. 2005 wechselt er ans Düsseldorfer Schauspielhaus und trifft dort auf die Intendantin Amelie Niemeyer, die er bereits aus seiner Freiburger Zeit kennt. Gleichzeitig übernimmt er Rollen in "Das Leben der Philosophen" (2005) und "Offset" (2006) und unterschreibt kurze Zeit später einen Zwei-Jahres-Vertrag als Stuttgarter Tatort-Kommissar.

Als Nachfolger von Tatort-Überermittler Bienzle tritt er ein schweres Erbe an. Umso schwerer, weil Felix Klare nicht auf Tatort-Vorbilder zurückgreifen kann, sondern sein eigenes Ding drehen muss. Der smarte Heidelberger besitzt keinen Fernseher und kann somit nicht auf langjährige Tatort-Zuschauer-Erfahrung zurückgreifen, sondern muss die Rolle nach seinen eigenen Vorstellungen füllen. Gut, dass die Rolle so angelegt ist, dass sich Klare darin widerspiegeln kann. Seine Erfahrungen als geduldiger, verantwortungsbewusster und gut organisierter Familienvater und Karrierist kann er vollkommen an den Rollencharakter weitergeben.

Für den 1978 geborenen Felix Klare ist der "Tatort" nur eine Station in seinem Leben. Er will auf gar keinen Fall auf die Rolle des Kommissars festgelegt werden und auch weiterhin auf der Bühne stehen. Schon weil man im Theater die Reaktion des Publikums unmittelbarer erfährt und darauf im Spiel reagieren kann. Ein weiterer Höhepunkt seiner noch jungen Karriere folgte 2010 mit dem Justizdrama "Bis nichts mehr bleibt", in dem Klare einen Mann verkörpert, der in die Fänge von Scientology gerät und erst nach Jahren den Ausstieg wagt - auch, wenn er damit seine Familie verliert.

Als Kommissar Sebastian Bootz an der Seite von Richy Müller als Kommissar Thorsten Lannert ist er in folgenden Tatort-Folgen zu sehen: "Tatort - Hart an der Grenze", "Tatort - In eigener Sache" (beide 2008), "Tatort - Tödliche Tarnung", "Tatort - Das Mädchen Galina", "Tatort - Altlasten" (alle 2009), "Tatort - Blutgeld", "Tatort - Die Unsichtbare" (beide 2010), "Tatort - Grabenkämpfe", "Tatort - Das erste Opfer" (beide 2011), "Tatort - Scherbenhaufen", "Tatort - Tote Erde" (beide 2012), "Tatort - Spiel auf Zeit" (2013). Weitere Filme und Serien mit Felix Klare: "SK Kölsch" (TV-Serie, 2002), "Ich leih dir meinen Mann", "Luther" (beide 2003), "Dutschke" (2009), "Herbstkind", "Die Tote im Moorwald", "Rotkäppchen" (beide 2012).

BELIEBTE STARS

Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Längst über die Grenzen Deutschlands bekannt: Daniel Brühl
Daniel Brühl
Lesermeinung
Schon lange in Hollywood angekommen: Rade Serbedzija
Rade Serbedzija
Lesermeinung
Rita Russek spielt oft Dauerrollen
Rita Russek
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung
Wuchs in Cambridge, Massachusetts auf: Ben Affleck.
Ben Affleck
Lesermeinung
Erst Model, dann DJ, dann Film- und jetzt Serienstar: Lorraine Bracco
Lorraine Bracco
Lesermeinung
Eine der ganz großen deutschsprachigen Darstellerinnen: Senta Berger
Senta Berger
Lesermeinung
Längst schon kein Kinderstar mehr: Mia Wasikowska
Mia Wasikowska
Lesermeinung
Michael Nyqvist war nicht nur in Schweden ein beliebter Darsteller.
Michael Nyqvist
Lesermeinung
News zu Felix Klare

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN