Lannert (Richy Müller, r.) und Bootz (Felix Klare)
befragen Frau Saraswati (Katharina Heyer)

Tatort

KINOSTART: 25.05.2012 • Krimi • Deutschland (2012) • 150 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Tatort Gutfleischstraße
Produktionsdatum
2012
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
150 Minuten

Zeugenbefragungen sind das kleine Einmaleins des Fernseh-Tatorts. Sie dienen als Guckloch. Der Zuschauer darf für ein paar Momente in eine fremde Wohnwelt blicken: Wohnen die Leute noch, oder sind sie schon tot? Auf unserem Foto haben sich die Stuttgarter ­Kripo-Darsteller Felix Klare und Richy Müller zu Frau Saraswati ­begeben. Sie betreibt eine kleine ­ostindische Enklave im Schwabenland und bietet demzufolge immerzu Tee an. Außerdem unterstützt sie eine rabiate ­Umweltschutz­organisation, welche eines ihrer Mitglieder verloren hat. Vordergründig durch einen Schuss aus einer Luftpistole. Doch erweist sich das Opfer als heftigst schwermetallvergiftet. Er wäre ohnehin bald gestorben. Wie zieht man sich eine solche Vergiftung zu?

Die Beantwortung dieser Frage hätte durchaus spannend werden können. Doch lebt ein Krimi nicht nur von einer interessanten Einstiegskonstellation, sondern vom Drive, mit dem die Ermittlungen vorangetrieben werden und auch – das mag jetzt paradox klingen – von der Würde des Mörders. Heißt, das sollte jemand sein, dessen Tat (aus Niedertracht, Gier, Eifersucht etc.) eine gewisse Fallhöhe aufweist und den Zuschauer betroffen macht. In dieser Hinsicht bleibt der Stuttgarter Tatort so flach, wie es sein Titel "Tote Erde" besagt. Immerhin, einige witzige Einzelauftritte, die wie Revuenummern aufgereiht sind, entschädigen für den dünnen Tee. Natalia Wörner als taumelnd verliebte und munter ­schwäbelnde Staatsanwältin ist ­allein das Zuschauen wert. dh

Foto: SWR/Alexander Kluge

Darsteller
Felix Klare
Lesermeinung
Maja Schöne in "Der Brand"
Maja Schöne
Lesermeinung
Mitte 30 und beruflich am Ende: Mark Waschke als
Gerrit
Mark Waschke
Lesermeinung
Ich werde den Fall aufklären! Natalia Wörner in
der Rolle der Kommissarin Jana Winter
Natalia Wörner
Lesermeinung
Paula Kalenberg als Kantorka in "Krabat"
Paula Kalenberg
Lesermeinung
Richy Müller als Stuttgarter "Tatort"-Ermittler
Thorsten Lannert
Richy Müller
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Längst über die Grenzen Deutschlands bekannt: Daniel Brühl
Daniel Brühl
Lesermeinung
Schon lange in Hollywood angekommen: Rade Serbedzija
Rade Serbedzija
Lesermeinung
Rita Russek spielt oft Dauerrollen
Rita Russek
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung
Wuchs in Cambridge, Massachusetts auf: Ben Affleck.
Ben Affleck
Lesermeinung
Erst Model, dann DJ, dann Film- und jetzt Serienstar: Lorraine Bracco
Lorraine Bracco
Lesermeinung
Eine der ganz großen deutschsprachigen Darstellerinnen: Senta Berger
Senta Berger
Lesermeinung
Längst schon kein Kinderstar mehr: Mia Wasikowska
Mia Wasikowska
Lesermeinung
Michael Nyqvist war nicht nur in Schweden ein beliebter Darsteller.
Michael Nyqvist
Lesermeinung