Der Tod eines Zöllners am Stuttgarter Flughafen führt die Kommissare Lannert und Bootz auf die Spur des internationalen Waffenschmugglers Viktor de Man. Lannert kennt den Mann: Er hat ihn bereits vier Jahre als verdeckter Ermittler verfolgt, doch kurz vor der Festnahme wurde Lannert damals auf tragische Weise enttarnt. Nun will er den Mann unbedingt überführen ...

Dass Regisseur Rainer Matsutani einiges von seinem Handwerk versteht, weiß der Zuschauer nicht erst seit dessen gekonnt inszenierten und gespielten "Tatort"-Debüt "Tatort - Das ewig Böse" (2006). Schon zuvor war er mit den spannenden Mariele-Millowitsch-Genrearbeiten "Damals warst du still", "Untreu" und die "Die Stimmen" aufgefallen. Mit "Tödliche Tarnung" gelang Matsutani erneut ein packender Krimi, dieses Mal nach dem Buch von Holger Karsten Schmidt, der für das Ermittler-Gespann Müller/Klare schon die Episoden "Tatort - In eigener Sache" und "Tatort - Hart an der Grenze" schrieb.

Foto: SWR/Stephanie Schweigert