Star-Koch Frank Rosin lässt in der zweiten Staffel von "Rosins Fettkampf" erneut zwei übergewichtige Teams zum Abnehmkampf gegeneinander antreten. In dieser Runde werden sie von zwei "Lindenstraßen"-Stars angeführt.

Es gibt wohl kein besseres Datum für ein Abnehm-Format als den 2. Januar. Weihnachten und Silvester sind verdaut, hängen aber in Form überflüssiger Kilos an den Rippen fest. Und, natürlich: Es ist die Zeit der guten Vorsätze. Bereits zum Jahresbeginn 2019 ließ Küchen-Energetiker Frank Rosin zwei Teams zum Abspeckkampf gegeneinander antreten, von denen er selbst eines anführte. Sein Gegenüber damals, Koch und Lebensmittelexperte Sebastian Lege, ist diesmal nicht dabei. Frank Rosin, der 2018/19 kräftig abspeckte, fungiert als Anleiter. Stattdessen sind in Form unterschiedlichster Koch-, Sport- und Waagen-Challenges an vordertster Frint unterwegs: die Schauspieler Willi Herren und Rebecca Siemoneit-Barum, beide bekannt aus der "Lindenstraße".

Herren spielte von 1992 bis 2007 Olli Klatt, während Siemoneit-Barum seit 1990 die "Iffi" Zenker gibt. Beide Schauspieler hatten sich zuvor bereits in diversen Reality-Formaten wie der RTL-Show "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus" (Siemoneit-Barumm) oder "Promi Big Brother" (Herren) verdingt. Für die aus der deutschen Unterhaltungskultur bekannten Teamchefs sowie ihre Normalo-Mitstreiter gelten im Format die gleichen knallharten Regeln: Wer beim wöchentlichen Wiegen zu wenig abgenommen hat, fliegt raus. Alle sieben Tage muss sich jenes Team, das insgesamt weniger Kilos abgespeckt hat, von einem Mitkämpfer trennen. Sechs Folgen des neuen Abnehmkampfes zeigt kabel eins, immer in der Primetime am Donnerstag.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH