Geburtstag Anfang März

Sharon Stone feierte Party - doch die Gäste mussten zum Fiebermessen

Anfang März feierte Sharon Stone ihren Geburtstag. Aus Angst vor Corona war eine Krankenschwester im Einsatz, die bei allen Gästen Fieber maß. Das erzählte die US-Schauspielerin im Gespräch mit Model Naomi Campbell.

"No Filter with Naomi" heißt die YouTube-Serie, in der Campbell derzeit mit Prominenten über die aktuelle Situation spricht. Sharon Stone berichtete nun von ihren eigenen Schutzmaßnahmen: Das erste Mal sei sie auf der Oscar-Party von Elton John mit dem Virus konfrontiert gewesen, als sie sich mit dem Dramatiker John Dempsey unterhielt: "Er sagte: '40 Prozent unseres Geschäfts bricht zusammen, und ich verliere Freunde in China.' Und ich sah ihn an und erkannte: 'Oh mein Gott. Das wird eine globale Epidemie werden'". Noch auf der Party habe sie Kellner nach Desinfektionsmittel gefragt: "Ich bin auf der Party ausgeflippt. Ich habe mir ständig die Hände gewaschen", gestand sie. "Als ich nach Hause kam, öffnete ich den Reißverschluss meines Kleides, zog es von innen nach außen aus, steckte es in eine Plastiktüte, band es zu einem Knoten, ging unter die Dusche und zog alles aus."

Als Nächstes habe sie alle globalen Auftritte abgesagt, ihre Kinder aus der Schule genommen und sich in Selbstisolation begeben. Doch die anderen Menschen hätten anfangs nicht auf sie gehört: "Die Leute dachten, ich sei ein wenig extrem. Dass ich ein bisschen verrückt sei", erinnert sie sich. Auf der Party zu ihrem 62. Geburtstag habe sie dann besondere Vorsicht walten lassen: "Ich habe einen Arzt und eine Krankenschwester frühzeitig kommen lassen, um alle Leute vom Catering und das Bedienungspersonal bei ihrer Ankunft zu überprüfen, um sicherzustellen, dass weder das Essen noch die dort arbeitenden Menschen Fieber hatten oder krank waren." Zusätzliche habe eine Krankenschwester am Eingang die Temperatur der Gäste gemessen. "Ich dachte, wir müssen einfach super vorsichtig sein", erklärt Stone.

Mit über 670.000 bestätigten Fällen steht die USA derzeit an der Spitze der weltweiten Coronainfektionen. Danach folgen Spanien, Italien, Frankreich und Deutschland.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren