"Es fühlt sich an wie ein kleines Nachhausekommen", schwärmt Jeannine Michèle Wacker über ihren neuen und doch alten Job. Denn die Schauspielerin kehrt für drei Folgen zu der ARD-Telenovela "Sturm der Liebe" (Montag bis Freitag, 15.10 Uhr) zurück.

Ab voraussichtlich Montag, 16. April, schlüpft sie wieder in die Rolle der Clara Lechner, die in Staffel 12 im Mittelpunkt stand und damals mit Adrian Lechner (Max Alberti) ihr Glück fand. Nun steht die Hochzeit von ihrer Serienmutter Melli Sonnbichler (Bojana Golenac) und André Konopka (Joachim Lätsch) vor der Türe, wozu auch Clara anreist. Der Sender verspricht noch mehr Spannung, denn "ihr Besuch wird nicht die einzige Überraschung bleiben".

"Ich freue mich sehr, zu meiner Rolle Clara zurückzukehren. Aber am meisten freue ich mich darüber, dass meine Serienmutter Melli endlich ihr Glück gefunden hat", betont Jeannine Michèle Wacker laut ARD. Momentan steht die Schweizerin eigentlich nicht vor der Kamera, sondern auf der Bühne: Sie singt und tanzt im Hamburger Musical "Kinky Boots".


Quelle: teleschau – der Mediendienst