Sommerloch? Von wegen! Im Spätsommer verstärken drei neue Schauspieler den Hauptcast der Dauerbrennerserie "Sturm der Liebe" (Montag bis Freitag, 15.10 Uhr, ARD). Julian Schneider, Helen Barke und Jenny Löffler dürfen sich über ein Engagement freuen.

Ein Schock stellt Valentinas (Paulina Hobratschk) Leben auf den Kopf. Sie hat noch eine Halbschwester und ist nicht Roberts (Lorenzo Patané) einziges Kind. Klar, dass sich der geheime Sohn, Joshua Winter (Julian Schneider), auch bald am Fürstenhof blicken lässt. Voraussichtlich ab Mittwoch, 12. September, wird er zu sehen sein.

Gute zwei Wochen später, voraussichtlich am Freitag, 28. September, gibt es dann weiteren Besuch. Denn Denise Saalfeld (Helen Barke) und Annabelle Sullivan (Jenny Löffler), die Töchter von Christoph (Dieter Bach) und Xenia (Elke Winkens) Saalfeld lassen sich am Fürstenhof blicken. Die beiden sind zwar unterschiedlich, doch ein traumatisches Erlebnis aus ihrer Kindheit schweißt sie zusammen.

Die drei jungen Neuzugänge können schon namhafte Produktionen vorweisen: Julian Schneider war unter anderem bereits bei "SOKO Kitzbühel" zu sehen, Helen Barke sammelte schon Erfahrung im viel diskutierten Münchener "Tatort: Hardcore", und Jenny Löffler konnte sich bei Kino-Produktionen wie "Russendisko" und "Männerherzen" beweisen.


Quelle: teleschau – der Mediendienst