Im Fürstenhof fegt bald ein frischer Wind durch die Küche: Sidonie von Krosigk verkörpert die neue Köchin Magda Mittermeier, sie ist voraussichtlich ab Donnerstag, 7. Juni, erstmals in "Sturm der Liebe" (Montag bis Freitag, 15.10 Uhr, ARD) zu sehen. Sie wird etwa drei Monate dabei bleiben. Die Konstellation ist kompliziert, denn die ehemalige Aushilfe aus Verona spielt gegenüber Robert Saalfeld (Lorenzo Patané), der sie einstellt, nicht mit offenen Karten.

"Magda bastelt gewitzt an ihrer Karriere. Sie gelangt durch etwas Trickserei, kombiniert mit ihrer unerschrockenen und positiven Art, in die Position der Küchenchefin", verrät die 28-Jährige. Magda müsse nun beweisen, dass sie "diese Rolle auch ausfüllen kann", fährt die Schauspielerin fort.

Bekannt wurde Sidonie von Krosigk durch ihre Rolle als Bibi Blocksberg im gleichnamigen Kinofilm im Jahr 2002. Außerdem stand sie für Produktionen wie "Für immer 30" und "Der Froschkönig" vor der Kamera. Auch Theatererfahrung sammelte die gebürtige Münchnerin schon und betont: "Bei 'Sturm der Liebe' mitzuspielen, ist ein interessanter Gegensatz zur Theaterarbeit, in der ich in den vergangenen Jahren steckte. Es macht mir großen Spaß."

Es wird allerdings nicht bei einem Neuzugang bleiben: Ab voraussichtlich Mittwoch, 27. Juni, steht auch Max Beier für die Telenovela vor der Kamera. Er schlüpft in die Rolle des angehenden Feuerwehrmannes Tobias Ehrlinger, der seine Cousine in Bichlheim besucht.


Quelle: teleschau – der Mediendienst