Für Fans der RTL-Soap "Unter uns" ist Stefan Bockelmann in seiner Rolle als Malte Winter im September ein letztes Mal zu sehen. Der Schauspieler verlässt die Serie nach 16 Jahren und möchte wieder mehr Zeit mit seiner Familie verbringen.

"In den vergangenen Jahren ist mir mehr und mehr klar geworden, wie wichtig mir meine Frau und meine beiden Kinder sind", sagte Bockelmann in einem RTL-Interview. "Ich war die vergangenen Jahre immer nur unterwegs und habe sehr viel Familien-Zeit für den Beruf geopfert."

Wie er die RTL-Soap verlassen wird, wollte Bockelmann noch nicht verraten. Seinen Fans machte er allerdings Hoffnung: Malte werde nicht den Serientod sterben und somit bestehe "nicht nur die Möglichkeit, sondern auch der Wunsch, dass Malte eines Tages wieder den Weg zur Schillerallee finden wird." Eine Comeback ist also nicht ausgeschlossen.

Auftritte in der Komödie Düsseldorf

Im kommenden Herbst stehe er aber erstmal wieder in der Komödie Düsseldorf auf der Bühne. "Darauf freue ich mich sehr. Ich habe dort ja schon in den vergangenen Jahren gespielt, aber immer mit der Doppelbelastung, tagsüber auch in Köln vor der Kamera zu stehen", so Bockelmann.

Bis es soweit ist, wird er als Malte Winter in den kommenden Folgen von "Unter uns" seine wieder aufgeblühte Beziehung mit Caro (Ines Kurenbach) genießen. Auf der Suche nach neuen Herausforderungen muss er seine Ängste in Folge 5629 (Ausstrahlung am 19. Juni) bei einem Fallschirmsprung überwinden.