Im Alter von 56 Jahren

"The Biggest Loser"-Sieger Jack Handl gestorben

Trauer um "The Biggest Loser"-Gewinner Jack Handl: Im Alter von nur 56 Jahren ist der Bayer, der 2012 in der SAT.1-Show 66 Kilogramm an Gewicht verlor, gestorben.

Neun Jahre ist es her, seit Jack Handl im "The Biggest Loser"-Finale stolz sein Sixpack präsentierte. Mit einem Startgewicht von 142 Kilogramm hatte er 2012 die vierte Staffel der TV-Abnehmchallenge angetreten und ging letztendlich als Sieger aus der Sendung. 66,1 Kilogramm und damit 46,45 Prozent seines Körpergewichts verlor er im Laufe der Sendung. Nun ist der gebürtige Bayer tot, wie SAT.1 auf dem offiziellen Instagram-Account der Show bekannt gab. "Ruhe in Frieden, Jack!", heißt es dort in einem Post, den der Sender am Mittwochnachmittag veröffentlichte. Jack Handl wurde nur 56 Jahre alt.

Auch Ex-Kickboxprofi Christine Theiss, die die Show seit 2012 moderiert, verabschiedete sich auf Instagram. "Lieber Jack, so werde ich dich in Erinnerung behalten. Lebensfroh, laut und herzlich", heißt es unter einem Foto, dass Jack Handl im Finale der Sendung zeigt. "2012 warst du mein erster Gewinner bei 'The Biggest Loser' und dein 'Zefix' höre ich heute noch deutlich", so Theiss weiter. "Leider wurdest du vor wenigen Tagen in deiner neuen Heimat Thailand viel zu früh aus dem Leben gerissen", schrieb die Moderatorin – und fügte hinzu: Im Himmel werde es von nun an "ein wenig turbulenter."

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

"Biggest Loser"-Trainer Sascha Graf kommentierte: "Der einzige Gewinner mit Six-Pack im Finale! Es war mir eine Ehre Dich kennen zu lernen! Ruhe in Frieden, mein Lieber."

Jack Handl hatte sich nach seinem Sieg aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Der Grund für seinen frühen Tod ist bislang nicht bekannt.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren