"stern Crime"

Wer hat Frauke Liebs getötet?

von Rupert Sommer

Vor 15 Jahren verschwand eine 21-Jährige spurlos, einige Monate später wurde ihre Leiche gefunden. Eine Doku versucht, den rätselhaften Mord zu rekonstruieren.

VOX
stern Crime: Der letzte Anruf – Wer hat Frauke Liebs getötet?
Dokumentation • 24.11.2021 • 20:15 Uhr

Es ist ein Verbrechen, das Familie, Freunde und weite Teile einer mitfühlenden Öffentlichkeit noch heute schockiert, ja sogar traumatisiert. Die neue VOX-Dokumentation "stern Crime: Der letzte Anruf – Wer hat Frauke Liebs getötet?" versucht einen Sommerabend von vor 15 Jahren in Paderborn zu rekonstruieren. Damals war die 21-jährige Krankenpflegeschülerin spurlos verschwunden. Kurz vorher hatte sie von ihrem Handy aus noch an ihre Liebsten Nachrichten verschickt. Wenige Monate später wird ihre Leiche gefunden.

Bis heute leidet Fraukes Familie unter der Tatsache, dass die Polizei keine verwertbaren Spuren aufgreifen und das Verbrechen nicht aufklären konnte. Der Mord an der jungen Frau hatte einst ganz Deutschland erschüttert. Nun haben sich die Mutter, die Schwester sowie Freunde der Ermordeten doch noch einmal zusammengeschlossen. Sie verbindet eine Hoffnung: Im Fernsehen wollen sie an den rätselhaften Fall erinnern und an Mitwisser oder Zeugen appellieren, sich mit Hinweisen zu melden. Vielleicht kann ja der Täter doch noch gestellt werden. Mord verjährt nicht.

stern Crime: Der letzte Anruf – Wer hat Frauke Liebs getötet? – Mi. 24.11. – VOX: 20.15 Uhr


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren