Adam Garcia

Adam Gabriel Garcia
Lesermeinung
Geboren
01.06.1973 in Wahroonga, New South Wales, Australien
Alter
48 Jahre
Sternzeichen
Biografie
Der in Australien geborene Schauspieler und Tänzer Adam Garcia lebt heute in London, wo er erstmals als Tony Manero in der West-End-Produktion von "Saturday Night Fever" die Aufmerksamkeit des Publikums wie auch der Kritik auf sich zog. Die Vorführungen waren praktisch während der gesamten Laufzeit des Stückes ausverkauft und katapultierten Garcia förmlich über Nacht zu einem der begehrtesten internationalen Stars.

Der aus Sidney stammende Hans Dampf in allen Gassen - Garcia ist auch Sänger - besuchte bereits während seiner Schulzeit das renommierte Capital Dance Studio. Da ihm eine Karriere als Künstler erstrebenswerter erschien als mehrere Jahre hinter Universitätsmauern zu verbringen, nahm er schon bald an Auditions teil, wobei er eine Rolle in der australischen Produktion "Hot Shoe Shuffle" ergattern konnte.

Als die Show schließlich nach Großbritannien tourte, ging er mit. Dort blieb Garcias Tanztalent nicht lange unbemerkt und brachte ihm einen Part in der Aufführung von "Grease" ein. Es folgte eine Rolle in dem Theaterstück "Birdy", wo Garcia der Regisseurin Arlene Phillips auffiel, die ihn für die Hauptrolle der Produktion "Saturday Night Fever" engagierte.

2002 sah man Garcia in "The First $20 Million", in dem er die Hauptrolle spielte. Der Film basiert auf dem gleichnamigen Buch von Po Bronson. Außerdem spielte er in der Komödie "Unterwegs mit Jungs" (2001). Zuvor war er ebenfalls schon im Kino zu sehen. So besetzte ihn Brian Gilbert in einem kleineren Part in der Filmbiografie "Oscar Wilde" (1997).

2000 konnte man Garcia bereits in der Jerry-Bruckheimer-Produktion "Coyote Ugly" unter der Regie von David McNally in der Hauptrolle des Kevin bewundern. In der romantischen Komödie waren Piper Perabo, Maria Bello, John Goodman und Tyra Banks seine Partner. Außerdem wirkte er in britischen Fernsehfilmen wie "Dream Team" und "Wild House" mit und ist auf den Musical-Alben "Hair" (Wolf) sowie "Fiddler on the Roof" (Perchik) von That's Entertainment Records zu hören.

Seine Qualitäten als Steptänzer wurden im Jahre 2001 von Print-Medien wie Teen People, Rolling Stone oder Movieline lobend erwähnt. Nachdem Adam Garcia ein Jahr lang seine schauspielerischen, tänzerischen und stimmlichen Fähigkeiten als Tony Manero in "Saturday Night Fever" unter Beweis gestellt hatte, kehrte er in sein Heimatland Australien zurück. Dort drehte er unter der Regie des Tap Dogs-Gründers Dein Perry "Bootmen" (2000) und trat bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele von Sydney als Steptänzer auf.

Dass er eigentlich vom Theater kommt, hat Adam Garcia nie vergessen. So trat er kürzlich am Soho Theatre in London im Rahmen des "Four Plays, Four Weeks"-Programms auf. Er übernahm die Rolle des Chris in Marta Emmits' "Cadillac Ranch". Diese spezielle Einrichtung macht es möglich, dass neue Stücke mit nur einer Woche Vorbereitungszeit ebenfalls nur eine Woche lang auf die Bühne gebracht werden. Auch Garcias Porträt eines jungen, amerikanischen Möchte-gern-Cowboys wurde von der Kritik sehr gelobt. Vergessen kann man hingegen seinen Filmauftritt in "Bekenntnisse einer Highschool Diva" (2004) und das Drama "Fascination", in dem er den Sohn von Jacqueline Bisset verkörperte.

BELIEBTE STARS

Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Schon lange in Hollywood angekommen: Rade Serbedzija
Rade Serbedzija
Lesermeinung
Verkörperte schon das halbe Lexikon: Anthony Hopkins.
Anthony Hopkins
Lesermeinung
HipHop-Superstar und Schauspieler: LL Cool J
LL Cool J
Lesermeinung
Michael York - der englische Gentleman - in
"Rosamunde Pilcher - Vier Jahreszeiten"
Michael York
Lesermeinung
Rita Russek spielt oft Dauerrollen
Rita Russek
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Schauspieler Paul Giamatti.
Paul Giamatti
Lesermeinung
Unverwechselbare Erscheinung: Ron Perlmann
Ron Perlman
Lesermeinung
Schauspieler Chris Rock.
Chris Rock
Lesermeinung
Wurde als "Kommissarin Lund" auch in Deutschland
bekannt: Sofie Gråbøl
Sofie Gråbøl
Lesermeinung
Seit "Stargate" ging es aufwärts: Mili Avital
Mili Avital
Lesermeinung
Schon lange in Hollywood angekommen: Rade Serbedzija
Rade Serbedzija
Lesermeinung
War als Ray Charles brillant: Jamie Foxx.
Jamie Foxx
Lesermeinung
Typisch irisch? Colm Meaney.
Colm Meaney
Lesermeinung
In "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" nach 28 Jahren erneut an der Seite des Archäologen: Karen Allen.
Karen Allen
Lesermeinung
Als "Der Nachtfalke" weltweit bekannt: Gary Cole
Gary Cole
Lesermeinung