Ganz gewiss keine langweilige Erscheinung: Tyra Banks
Fotoquelle: Helga Esteb/shutterstock.com

Tyra Banks

Lesermeinung
Geboren
04.12.1973 in Los Angeles, Kalifornien, USA
Alter
50 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Mit 17 wollte Tyra Banks eigentlich studieren, doch kaum war sie am Loyola Maramount College angekommen, wurde sie von einer Model-Agentur entdeckt. Rasch wurde die dunkle Schönheit zu einem der meistbeschäftigten Models der Welt. Sie ging Anfang der Neunzigerjahre für ein Jahr nach Paris, wo sie unter anderem für Yves St. Laurent und Chanel posierte.

Als Top-Model gelang es Tyra Banks, in einige weiße Domänen einzubrechen. So war sie die erste Schwarze, die auf dem Cover des Männermagazins "GQ" erschien oder in einem Victoria Street Katalog. Außerdem machte Tyra Banks Werbung für Nike und H & M. Inzwischen gibt es kein halbwegs bedeutendes Modemagazin mehr, auf dem sie nicht Covergirl gewesen wäre.

Ihre Auftritte als Schauspielerin waren bislang spärlich. So sah man sie 1992 in der TV-Komödie "Inferno", 1993/94 als Jackie Ames in der Serie "Der Prinz von Bel-Air" mit Will Smith, 1997 in "A Woman Like That" mit John Amos und 1999 in "Liebe? Lieber nicht!" von Jeff Franklin sowie in "Zum Leben erweckt". 2000 folgte David McNallys belanglose Komödie "Coyote Ugly" und 2002 die schlappe Horrorfortsetzung "Halloween: Resurrection".

Ihr bislang bedeutendster Auftritt dürfte der in John Singletons sozialkritischem Uni-Film "Higher Learning - Die Rebellen" (1995) sein. Hier stand sie neben bekannten Darstellern wie Laurence Fishburne, Michael Rapaport und Ice Cube, sowie den Leinwand-Schönheiten Jennifer Connelly und Kristy Swanson vor der Kamera. Großen Erfolg hatte Tyra Banks allerdings mit der Casting-Show "America's Next Top Model" (2003-2008). 92 Episoden produzierte sie und für 93 Episoden schrieb sie die Drehbücher. 2009 sah man sie außerdem in einer kleinen Nebenrolle in dem Miley-Cyrus-Vehikel "Hannah Montana - Der Film".

Filme mit Tyra Banks

BELIEBTE STARS

Jella Haase als Chantal in "Fack ju Göhte".
Jella Haase
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Schauspielerin Angelina Jolie ist auch UN-Botschafterin.
Angelina Jolie
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Hollywoodstar Kevin Costner.
Kevin Costner
Lesermeinung
"Der" Entertainer par excellence: Frank Sinatra
Frank Sinatra
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung
Androgyne Schönheit: Oscar-Gewinnerin Tilda Swinton.
Tilda Swinton
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung