Piper Perabo

Piper Lisa Perabo
Lesermeinung
Geboren
31.10.1976 in Toms River, New Jersey, USA
Alter
45 Jahre
Sternzeichen
Biografie
Piper Perabo erhielt die Hauptrolle in der Komödie "Coyote Ugly" (2000), nachdem Produzent Jerry Bruckheimer im ganzen Land nach einer geeigneten Darstellerin Ausschau gehalten hatte. Wie die Handlung dieses Films, erzählt auch Perabos Lebensgeschichte vom Kleinstadtmädchen, das in die große Metropole zieht, um seinen Weg unter den schwierigsten Umständen zu finden.

Piper Perabo kam aus New Jersey nach New York - über die Zwischenstation der Ohio University, wo sie Theaterwissenschaft studierte und das Schreiben, Spielen und Inszenieren für die Bühne lernte. Benannt nach Piper Laurie, dem legendären Hollywood-Sweetheart der Fünfzigerjahre, begann Perabo schon früh mit der Schauspielerei, als sie im Wohnzimmer ihrer Großmutter ihre Lieblingsbücher zur Aufführung brachte.

Nach ihrem Universitätsabschluss arbeitete sie als Kellnerin in einer Bar, bevor sie ihre erste große Rolle in "Whiteboys" (1999), Marc Levins Indiekomödie über weiße Möchtegern-Rapper in Iowa, ergattern konnte. Danach war sie als FBI-Agentin Karen Sympathy in der Realverfilmung des TV-Cartoonklassikers "Die Abenteuer von Rocky und Bullwinkle" (2000) zu sehen. Rene Russo, Jason Alexander und Robert De Niro, der den Film auch produzierte, waren ihre Partner.

Eine Woche nach Ende ihrer Dreharbeiten landete sie ihre Durchbruchsrolle in "Coyote Ugly". Als Violet Sandford, ein charmantes, aber schüchternes Mädchen aus der Vorstadt, konnte sie ihre eigenen Talente - Singen, Tanzen, ja sogar Erfahrungen hinter dem Tresen – einbringen, um Stärke und Schönheit ihrer Figur herauszuarbeiten, wenn Violet ihren Traum von der Karriere als Komponistin und Sängerin in die Realität umzusetzen versucht.

In "Freche Biester!" (2001) zeigte die Darstellerin ihre komödiantische Seite, zeigt sich erstaunlich verändert als französische Austauschstudentin, die Texas besucht, um Rache am populärsten Cheerleader der Stadt zu nehmen. In dieser Slapstickkomödie beweist Perabo ihre Vielseitigkeit. Melanie Mayron, bekannt durch ihre Mitwirkung im TV-Hit "Die besten Jahre", inszenierte Perabo in "Freche Biester!", kurz nachdem sie ihr Engagement in Léa Pools Drama "Lost and Delirious - Verrückt nach Liebe" absolviert hatte.

"Das perfekte Paar" (2004) war eine romantische Komödie, in der die junge Darstellerin an der Seite des australischen Herzensbrechers Martin Henderson zu sehen war und in "George und das Ei des Drachen" (ebenfalls 2004) verkörperte sie eine schöne Prinzessin. 2005 spielte sie dann an der Seite von Steve Martin in der dämlichen Komödie "Im Dutzend billiger 2 - Zwei Väter drehen durch!" und in der Komödie "Eine Hochzeit zu Dritt". Klasse war dagegen der Thriller "Prestige - Meister der Magie" (2006), während die Komödie "Von Frau zu Frau" (2007) nur nervte.

Weitere Filme mit Piper Parabo: "Beverly Hills Chihuahua", "Carriers" (beide 2009), "Looper" (2012).

Piper Perabo im TV

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN