Joseph Gordon-Levitt

Joseph Gordon-Levitt mimt in "50/50 - Freunde fürs
(Über)Leben" einen Krebspatienten Vergrößern
Joseph Gordon-Levitt mimt in "50/50 - Freunde fürs (Über)Leben" einen Krebspatienten
Joseph Leonard Gordon-Levitt
Geboren: 17.02.1981 in Los Angeles, Kalifornien, USA

Für Joseph Gordon-Levitt ist der Job des Schauspielers weitaus mehr als nur ein Beruf - für ihn ist er Berufung. So ist der charismatische Joseph nicht nur ein ambitionierter Darsteller, erfördert auch mit seiner eigenen Produktionsfirma "hitRECord" den kreativen Nachwuchs der Filmbranche. Als Enkel des Regisseurs Michael Gordon, der etwa die romantische Komödie "Bettgeflüster" mit Doris Day und Rock Hudson inszenierte, konnte Joseph eigentlich nur in der Filmbranche landen. So sollte es auch nicht lange dauern, bis er sein Filmdebüt gab.

Bereits als Sechsjährigern erhielt er seine erste Rolle in dem amerikanischen Fernsehfilm "Stranger on My Land". In der von Robert Redford inszenierten Familienchronik "Aus der Mitte entspringt ein Fluss" wurde man erstmals auch hierzulande auf ihn aufmerksam - und zeichnete ihn prompt für seine herausragende Leistung mit dem Young Artist Award aus. Somit war der Grundstein seiner Schauspiel-Karriere gelegt. 1996 engagierte man ihn für die Rolle des Tommys in der erfolgreichen TV-Serie "Hinterm Mond gleich links", die bis 2001 mit großem Erfolg produziert und ausgestrahlt wurde. Auch hier glänzte Joseph als Ausnahmetalent und erhielt für seine Leistung als Jung-Schauspieler weitere Auszeichnungen mit dem begehrten Young Star Award sowie drei Nominierungen als Teil des Serien-Ensembles für den Screen Actor Guild Award.

Nichtsdestotrotz konnte er sich während seiner Serien-Engagements nicht von der Kinoleinwand lösen und nahm parallel kleinere Film-Rollen an. So stand er 1996 neben Demi Moore in "Nicht schuldig" vor der Kamera, 1998 neben Jamie Lee Curtis in dem Horror-Streifen Halloween H20 - 20 Jahre später", um nur ein Jahr später an der Seite von Heath Ledger ("Ritter aus Leidenschaft") in der Adaption der Shakespeare-Komödie "Der Widerspenstigen Zähmung" von Gil Jungers in "10 Dinge, die ich an dir hasse" zu stehen. Bei soviel Ruhm und Aufmerksamkeit war es ihm nicht zu verdenken, dass ihm der Erfolg zu Kopf stieg. Mit dem Serienende von "Hinterm Mond gleich links" beschloss er sich an der Columbia University für Geschichte, Literatur und französische Lyrik einzuschreiben und nur noch wenige Film-Rollen anzunehmen.

Nach seiner akademischen Pause und der Befreiung vom Kinderstar-Image wählte Joseph seine Rollen nun sehr bewusst aus. Besonders die Qualität des Materials und die der kreativen Köpfen hinter den Produktionen waren wichtige Auswahlkriterien bei der Entscheidung, welche Angebote er annehmen wollte. Geld oder Ruhm seien ihm - solange das Script eines Filmes gut sei - egal, sagte er einmal. Und diese Einstellung bewährte sich. 2005 spielte er die Hauptrolle des Brendan in Rain Johnsons Regie-Debüt und mehrfach ausgezeichneten Drama "Brick". Es folgten weitere Independent-Produktionen, für die er ebenfalls großes Lob erntete - so in "Shadowboxer" (2005) von Lee Daniels sowie in John Maddens "Killshot" (2007), in dem er Seite an Seite mit Mickey Rourke und Diane Lane vor der Kamera stand.

Einige Jahre und erfolgreiche Independent-Produktionen später war es für Gordon-Levitt an der Zeit, sich mal wieder in Hollywood blicken zu lassen. 2007 spielte er in Scott Franks Regie-Debüt "Die Regeln der Gewalt" und war in Stephen Sommers Action-Blockbuster "G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra" zu sehen. 2009 stand er gemeinsam mit Zooey Deschanel in der romantischen Tragikomödie "(500) Days of Summer" vor der Kamera und glänzte besonders in Christopher Nolans Oscar-prämierten Sciencefiction-Drama "Inception" an der Seite von Leonardo DiCaprio und Jung-Star Ellen Page. Aber auch in der Hauptrolle von Spencer Sussers in Deutschland nie erschienen Dramas "Hesher" (2010) überzeugte er durchweg. Für seine Rolle in der Tragikomödie "50/50 - Freunde fürs (Über)Leben" brillierte er als sterbenskranker Krebspatient, der seine restliche Lebenszeit in vollen Zügen genießen will. Für diese Rolle wurde er 2012 für den Golden Globe nominiert sowie mit dem "Hollywood Film Festival"-Award als bester Schauspieler ausgezeichnet. 2013 legte Gordon-Levitt mit der Komödie "Don Jon" sein Regiedebüt vor, in dem auch die Hauptrolle eines sexsüchtigen Barkeppers übernahm.

Darüber hinaus ist Joseph Gordon-Levitt Inhaber der Produktionsfirma "hitRECord", die durchaus Erfolg hat. Das junge Unternehmen bietet ambitionierten Kreativen die Möglichkeit, ihr künstlerisches Können öffentlich zu machen. Für die mittlerweile rund 40 000 Mitglieder liefert das Unternehmen eine Plattform, Kontakte für gemeinsame Projekte in unterschiedlichen Bereichen wie Musik, Film, Literatur oder Kunst zu knüpfen. Um seine Organistation publik zu machen, tourt er durch die Staaten und stellt das Projekt an verschieden Colleges vor. Außerdem hat er bereits die zwei Erzählbände "Tiny Book of Tiny Stories" und "RECollection Volume 1" veröffentlicht.

Weitere Filme mit Joseph Gordon-Levitt: "Settle the Score" (ungenannt, 1989), "Danielle Steel - Unter dem Regenbogen", "Der Fiesling", "Plymouth", "Ein Hund namens Beethoven" (alle 1991), "Ich will ein Zuhause" (1992), "Roadflower" (1993), "Angels -Engel gibt es wirklich!" (1994), "Free Elli - Die Rettung des Elefantenbabys" (1995), "Picking Up the Pieces" (ungenannt), "Forever Lulu - Die erste Liebe rostet nicht!" (beide 2000), "Manic" (2001), "Latter Days" (2003), "Mysterious Skin" (2004), "Havoc" (2005), "Stop Loss", "Brothers Bloom"(ungenannt) (beide 2008), "Big Breaks", "Uncertainty", "Women in Trouble" (alle 2009), "Elektra Luxx", "Der große Crash - Margin Call" (ungenannt), "Guys Choice" (alle 2010), "The Dark Knight Rises", "Looper", "Premium Rush", "Lincoln" (alle 2012).

Foto: Universum


Alle Filme mit Joseph Leonard Gordon-Levitt
TV-Programm
ARD

Tiermythen

Natur+Reisen | 16:30 - 17:15 Uhr
ZDF

heute

Nachrichten | 17:00 - 17:10 Uhr
RTL

Best of...! XL

Unterhaltung | 16:15 - 17:45 Uhr
VOX

auto mobil

Report | 17:00 - 18:15 Uhr
SAT.1

Georgias Gesetz

Spielfilm | 16:45 - 18:55 Uhr
RTL II

Mein neuer Alter

Report | 17:00 - 18:00 Uhr
RTLplus

Das Familiengericht

Report | 17:00 - 17:45 Uhr
arte

Metropolis

Kultur | 16:45 - 17:30 Uhr
3sat

El Perdido

Spielfilm | 16:30 - 18:15 Uhr
NDR

BINGO! - Die Umweltlotterie

Unterhaltung | 17:00 - 18:00 Uhr
MDR

MDR aktuell

Nachrichten | 17:00 - 17:10 Uhr
HR

herkules

Report | 16:45 - 17:15 Uhr
BR

Euroblick

Report | 16:45 - 17:15 Uhr
Eurosport

Snooker

Sport | 15:00 - 18:00 Uhr
DMAX

Die Wildlife-Cops

Natur+Reisen | 16:15 - 17:15 Uhr
ARD

TV-Tipps Tatort

Serie | 20:15 - 21:45 Uhr
ZDF

Honigfrauen

Reihe | 20:15 - 21:45 Uhr
RTL

TV-Tipps Asterix im Land der Götter

Spielfilm | 20:15 - 21:55 Uhr
VOX

Grill den Henssler

Unterhaltung | 20:15 - 23:25 Uhr
ProSieben

Interstellar

Spielfilm | 20:15 - 23:40 Uhr
SAT.1

Little Big Stars mit Thomas Gottschalk

Unterhaltung | 20:15 - 22:30 Uhr
KabelEins

Die spektakulärsten Kriminalfälle

Report | 20:15 - 22:05 Uhr
RTL II

TV-Tipps Scary Movie

Spielfilm | 20:15 - 21:55 Uhr
WDR

Wunderschön!

Natur+Reisen | 20:15 - 21:45 Uhr
3sat

TV-Tipps El Dorado

Spielfilm | 20:15 - 22:15 Uhr
MDR

Sagenhaft - Das Sächsische Burgenland

Natur+Reisen | 20:15 - 21:45 Uhr
HR

Lecker essen

Report | 20:15 - 21:45 Uhr
BR

Chiemgauer Volkstheater

Theater | 20:15 - 21:45 Uhr
Sport1

Eishockey Live - Länderspiel

Sport | 20:15 - 22:30 Uhr
Eurosport

Nachrichten

Nachrichten | 22:55 - 23:00 Uhr
ARD

TV-Tipps Tatort

Serie | 20:15 - 21:45 Uhr
RTL

TV-Tipps Asterix im Land der Götter

Spielfilm | 20:15 - 21:55 Uhr
RTL II

TV-Tipps Scary Movie

Spielfilm | 20:15 - 21:55 Uhr
arte

TV-Tipps French Can Can

Spielfilm | 20:15 - 21:50 Uhr
3sat

TV-Tipps El Dorado

Spielfilm | 20:15 - 22:15 Uhr
Phoenix

TV-Tipps Kinder des Terrors

Report | 22:30 - 23:15 Uhr

Aktueller Titel