Brachte "The Core" auf die Leinwand: Jon Amiel
Fotoquelle: Featureflash/shutterstock.com

Jon Amiel

Lesermeinung
Geboren
20.05.1948 in London, Großbritannien
Alter
74 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Regisseur Jon Amiel studierte in Cambridge Englische Literatur. Ehe er als Redakteur bei der BBC unterkam, arbeitete er als Dramaturgieassistent bei der Hampstead Theatre Company und als Regisseur beim Royal Shakespeare Theatre.

Sein Spielfilm-Regiedebüt gab er 1989 mit "Liebe, Rache, Cappuccino", der auf dem Filmfest von Montreal den Preis für das beste Erstlingswerk gewann. 1990 folgte die Mario-Vargas-Llosa-Verfilmung "Julia und ihre Liebhaber" und drei Jahre später drehte er mit Richard Gere und Jodie Foster das Historiendrama "Sommersby". "Copykill" (1995) markierte schließlich seinen Einstand im Thriller-Genre.

1997 inszenierte Jon Amiel, der 1986 mit der TV-Kultserie "The Singing Detective" erstmals weltweite Aufmerksamkeit erregt hatte, die Bill Murray-Komödie "Agent Null Null Nix", 1999 folgte der Actionfilm "Verlockende Falle" mit Sean Connery und Catherine Zeta-Jones, 2003 entstand "The Core - Der innere Kern".

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN