Reba McEntire

Reba Nell McEntire
Lesermeinung
Geboren
28.03.1955 in McAlester, Oklahoma, USA
Alter
66 Jahre
Sternzeichen
Biografie
Die eigentliche künstlerische Heimat von Reba McEntire sind die Konzertbühnen und die Aufnahmestudios von Nashville, denn sie ist weltweit vor allem als herausragende Country-Sängerin bekannt. Im Lauf ihrer Karriere hat die Queen der Country-Musik mehr als 40 Millionen Platten abgesetzt und mehr als 60 Auszeichnungen gewonnen. Zuletzt wurde sie von der Recording Industry Association of America zur Countrysängerin des Jahrhunderts ernannt.

Klein-Reba begann schon im zarten Alter von fünf Jahren mit dem Gesang, als sie mit ihren Geschwistern unter dem Namen "The Singing McEntires" auftrat. 1974 entdeckte sie der Songwriter Red Steagall, der sie von nun an auf eine große Country-Karriere vorbereitete.Inzwischen nennt Reba McEntire zahlreiche Platin- und Gold-Auszeichnungen ihr Eigen, außerdem gewann sie bereits zwei Mal den begehrtesten Musikpreis der Welt, den Grammy Award.

1990 gab Reba McEntire an der Seite von Kevin Bacon in Ron Underwoods Klassiker "Im Land der Raketenwürmer" ihr Kinodebüt, nachdem sie zuvor bereits in kleinen Rollen auf dem TV-Bildschirm zu sehen war. Zusammen mit ihrem Country-Kollegen Kenny Rogers spielte sie im folgenden Jahr in Dick Lowrys Western "Der beste Spieler weit und breit: Sein höchster Einsatz", und 1994 gab sie ein Gastspiel in Penelope Spheeris' Komödie "Die kleinen Superstrolche".

Rob Reiner besetzte sie ebenfalls 1994 in der Komödie "North", einen kleinen ungenannten Auftritt hatte sie auch in Richard Donners Westernkomödie "Maverick" (1994) an der Seite von Mel Gibson und Jodie Foster.

Auch im Fernsehen war Reba McEntire zu sehen, etwa in Rod Hardys Miniserie "Buffalo Girls" (1995, als Annie Oakley) und drei TV-Movies, bei denen sie auch als ausführende Produzentin in Erscheinung trat: "Is There Life Out There?" (1994) von David Hugh Jones, "Forever Love" (1998) von Michael Switzer und "Secret of Giving" (1999) von Sam Pillsbury.

Ihr Broadway-Debüt gab Reba McEntire in einem Revival des klassischen Musicals "Annie Get Your Gun", wo man sie erneut als Annie Oakley erleben konnte. Außerdem war Reba McEntire in zahlreichen Filmen zu sehen, die ihre Musikkarriere behandelten.  

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Lernte bei Steven Spielberg: Regisseur Robert Zemeckis
Robert Zemeckis
Lesermeinung
Schauspieler Chris Evans.
Chris Evans
Lesermeinung
Schauspieler Paul Giamatti.
Paul Giamatti
Lesermeinung
Beherrscht die gesamte Spannbreite - von Action bis Schnulze: Josh Lucas.
Josh Lucas
Lesermeinung
Australischer Regie-Star: Baz Luhrmann.
Baz Luhrmann
Lesermeinung
Der gemütliche Dicke mit dem verschmitzten Blick: Ned Beatty
Ned Beatty
Lesermeinung
Schauspieler Jesse Eisenberg.
Jesse Eisenberg
Lesermeinung
Olivia Coleman
Olivia Colman
Lesermeinung
Wurde als "Kommissarin Lund" auch in Deutschland
bekannt: Sofie Gråbøl
Sofie Gråbøl
Lesermeinung
Bildete Jack Nicholson aus: Martin Landau.
Martin Landau
Lesermeinung
Mit "The Blues Brothers" begann Dan Aykroyds eigentliche Filmkarriere
Dan Aykroyd
Lesermeinung
Louis Hofmann in der Netflix-Serie "Dark".
Louis Hofmann
Lesermeinung
Andrew Lincoln: Dank "The Walking Dead" weltweit bekannt.
Andrew Lincoln
Lesermeinung
Sängerin und Schauspielerin Ann-Margret
Ann-Margret
Lesermeinung