Die längst erwachsenen deutsch-türkischen Brüder Celal, Sami und Mesut leben noch immer zusammen in der Wohnung ihrer Eltern und betreiben erfolglos das geerbte Brautmodengeschäft.

Celal kommt zudem nicht über die Trennung von seiner Exfreundin hinweg und will ein Geschäft für Handys eröffnen, hat aber das gemeinsame Erbe verzockt. Sami sehnt sich nach einer Frau. Allerdings gehen seine ersten Dates aufgrund seiner schnell aufkeimenden Wut oftmals in die Hose. Der jüngste Bruder Mesut träumt von einer Karriere als erfolgreicher Musiker. Dies passt aber nicht mit seinem seit Kurzem gefassten Entschluss zusammen, sich strenger an die Regeln des Korans zu halten.

Die Problemlage der drei Brüder verschärft sich noch, als ihnen plötzlich die Aufgabe zufällt, sich um ein Baby kümmern zu müssen. Im Schnelldurchlauf müssen die drei Männer Verantwortung übernehmen und die Aufgaben und Pflichten eines Vaters erlernen. Das führt zu ungeahnten Folgen.