Perfect Sense - Eine moderne Liebesgeschichte
Spielfilm, Sci-Fi-Film • 03.03.2021 • 20:15 - 21:40
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Susan (Eva Green) und Michael (Ewan McGregor) versuchen ein Leben als Liebespaar, während um sie herum die Welt zusammenbricht.
Vergrößern
Gourmetkoch Michael (Ewan McGregor) wartet hinter seinem Restaurant auf die Liebe.
Vergrößern
Wenn die Menschen nichts mehr schmecken könne, müssen die Speisen eben besonders gut aussehen, meint Koch Michael (Ewan McGregor).
Vergrößern
Riechen, schmecken, hören, sehen: In "Perfect Sense" verlieren die Menschen, darunter auch Susan (Eva Green) und Michael (Ewan McGregor), fast alle Sinne.
Vergrößern
Kann die Wissenschaftlerin Susan (Eva Green) eine Kur für die rätselhafte Pandemie finden?
Vergrößern
Originaltitel
Perfect Sense
Produktionsland
GB, S, DK, IRL
Produktionsdatum
2011
Altersfreigabe
12+
Kinostart
Do., 08. Dezember 2011
DVD-Start
Do., 17. Mai 2012
Spielfilm, Sci-Fi-Film

Von Sinnen

Von Andreas Fischer

Eine seltsame Epidemie raubt den Menschen alle Sinne: So poetisch und ergreifend wie in "Perfect Sense" wurde die Apokalypse noch nie gezeigt.

"Es gibt Dunkelheit, und es gibt Licht", erklärt eine Frauenstimme aus dem Off. Doch das Licht wird verschwinden in "Perfect Sense – Eine moderne Liebesgeschichte". In dem Film, den ARTE nun erneut zeigt, begleitet Regisseur David Mackenzie die Menschen durch die Apokalypse. In seinem poetischen, aufwühlenden und sensationell bebilderten Weltuntergang verlieren sie ihre Sinneswahrnehmungen. Geschmack, Geruch, Gehör und schließlich das Augenlicht: Was am Ende übrig bleibt, ist das Wesentliche. Aber darauf müssen sich die Protagonisten erst mal einlassen – und Mackenzie glaubt, dass sie es können.

Eine geheimnisvolle Epidemie grassiert auf dem Globus: Niemand kennt ihren Auslöser, es gibt kein Gegenmittel. Die ganze Welt, Südostasien und Afrika, Amerika und Europa, ist von Sinnen: In dieser Zeit begegnen sich im schottischen Glasgow der Gourmetkoch Michael (Ewan McGregor) und die Epidemiologin Susan (Eva Green) – zwei Menschen, die nicht zueinander passen und sich eigentlich nicht lieben wollen.

Aber David Mackenzie lässt ihnen keine Wahl: Der Regisseur hat sich schon in "Young Adam" und "Hallam Foe" dafür interessiert, wie seine Figuren trotz Liebesunfähigkeit zu lieben versuchen. Auch Michael und Susan sind spröde miteinander, aber ehrlich. Sie entblößen sich voreinander – körperlich und seelisch. Ihr Taumel ist symbolisch in dieser brillanten Reflexion über das Wesen unserer Zeit.

Die Hoffnung überlebt

"Perfect Sense" funktioniert weniger als Liebesgeschichte, denn als Puzzle: Die Welt hastet in hektischen Collagen aus fiktiven und echten Nachrichtenbildern vorbei, ihre Bewohner haben keine Zeit für gar nichts. Sie nehmen sich keine Zeit. Bis sie einen kurzen, heftigen Anfall übermäßiger Traurigkeit erleben. Dann ist der Geruchssinn weg, und damit verschwindet ein Ozean von Bildern aus der Vergangenheit: Wie kein anderer Sinn ist der Geruch mit Erinnerung verknüpft.

Was nehmen wir wahr? Wie sehr wissen wir die Sinne zu schätzen? Auf den Traurigkeitsanfall folgt ein globaler Fressflash und der Verlust des Geschmackssinns. Dann werden alle Menschen richtig wütend, bevor sie nichts mehr hören können. Und schließlich kommt die Dunkelheit. Das Leben geht trotzdem weiter: Wenn ein Sinn fehlt, konzentrieren sich die Menschen eben auf andere.

Bewusster leben, sich Zeit nehmen, das Wesentliche erkennen: Der Lebensrhythmus wird im Angesicht der Katastrophe entschleunigt. Das Schöne ist: David Mackenzie lässt die Hoffnung überleben. Am Ende bleibt die Liebe – auch in Zeiten absoluter Finsternis. Die Dunkelheit kann das Licht nicht besiegen in diesem apokalyptischen Thriller, der ein schlüssig erzähltes Kleinod ist, das die narrativen und gestalterischen Möglichkeiten des Kinos geschickt und fantasievoll nutzt.

Perfect Sense – Eine moderne Liebesgeschichte – Mi. 03.03. – ARTE: 20.15 Uhr


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH

Der Trailer zu "Perfect Sense"

top stars
Sir Roger Moore wurde mit seiner Rolle als britischer Geheimagent James Bond zum Weltstar.
Roger Moore
Lesermeinung
Eine der ganz großen deutschsprachigen Darstellerinnen: Senta Berger
Senta Berger
Lesermeinung
Thomas Thieme als Ermittler in "Rosa Roth -
Das Mädchen aus Sumy"
Thomas Thieme
Lesermeinung
Waldemar Kobus als Vater Rudi König in "Die LottoKönige".
Waldemar Kobus
Lesermeinung
Autofahren ist auf Dauer doof! Hilmi Sözer und
Özlem Blume
Hilmi Sözer
Lesermeinung
Anja Kling  in "Allein gegen die Angst"
Anja Kling
Lesermeinung
Zarte Schönheit aus Schweden: Marie Bonnevie
Maria Bonnevie
Lesermeinung
Spielt gern starke Frauen: Angela Bassett
Angela Bassett
Lesermeinung
Überzeugt auf der Leinwand und dem Bildschirm: James Caviezel
James Caviezel
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Das beste aus dem magazin
Die Region rund um den Bodensee lässt sich wunderbar mit dem Fahrrad erkunden.
Reise

Unterwegs auf dem Bodensee-Radweg

Der Bodensee-Radweg zählt seit vielen Jahren zu den beliebtesten Radfernwegen Europas und führt auf rund 270 Kilometern durch Deutschland, Österreich und die Schweiz einmal rund um den See.
Jen Majura (l.) und ihre Bandkollegen.
HALLO!

Jen Majura

Die gebürtige Stuttgarterin Jen Majura ist seit 2015 Teil der Multi-Platin-Rocker von Evanescence, die kürzlich mit ihrem neuen Album "The Bitter Truth" in 22 Ländern auf Platz 1 der Album-Charts geschossen sind. prisma sprach mit der sympathischen Gitarristin über einen wahr gewordenen Traum.
Das Pfahlbaumuseum in Mühlhofen-Unteruhldingen.
Reise

Pfahlbauten am Bodensee: Hingucker mit langer Geschichte

Die Pfahlbausiedlungen an den Seen des Alpenvorlandes aus der Jungsteinzeit und der Bronzezeit zählen zu den herausragenden archäologischen Fundstätten Europas. Aufgrund ihrer besonderen Bedeutung für die frühe Geschichte der Menschheit stehen sie heute unter dem Schutz des UNESCO-Welterbes.
Prof. Dr. Steffen Schön ist Ärztlicher Leiter des Internistischen Zentrums und Chefarzt der Klinik für Kardiologie,
Angiologie, Pulmologie und internistische Intensivmedizin sowie Ärztlicher Direktor am Helios-Klinikum Pirna.
Gesundheit

Was ein krankes Herz mit dem Körper macht

Je früher eine Herzschwäche und ihre Ursache erkannt wird, desto besser kann ein kritischer Verlauf der Erkrankung verhindert werden.
Der Pomeranzengarten Leonberg.
Nächste Ausfahrt

Leonberg-West: Pomeranzengarten Leonberg

Auf der A8 von Karlsruhe nach München begegnet Autofahrern nahe dem Anschluss48 das Hinweisschild "Pomeranzengarten Leonberg". Wer die Autobahn hier verlässt und der B295 folgt, gelangt zu der schönen Gartenanlage unterhalb des Schlosses Leonberg.
Rund 1,8 Millionen Menschen traten 2020 erstmals in die Pedale, um Urlaub mal anders und aktiver als vielleicht gewohnt zu erleben
Reise

Eine andere Art von Urlaub

Mit allen Sinnen rein ins Abenteuer. Natur erleben, den Wind spüren, ein Gefühl von Freiheit bekommen – all das bietet die Reise mit dem Rad.