1. Zum Film
  2. Im TV-Programm
  • Film

    Tatort - Taxi nach Leipzig

    DVD-StartDonnerstag, 3. Dezember 2009

    Ich nehm' ja die Hände hoch! Trimmel (Walter Richter, r.) in Gefahr
    ¿T?

    Krimi, Deutschland 1970, Regie: Peter Schulze-Rohr, Buch: Friedhelm Werremeier, Peter Schulze-Rohr, Kamera: Nils-Peter Mahlau. Mit: Walter Richter, Hans Peter Hallwachs, Renate Schroeter, Paul Albert Krumm, Günter Lamprecht, Edgar Hoppe, Sigurd Lohde, Erwin Klietsch, Barbara Linau, Marianne Hachfeld, Jutta Zech, Boris Mahlau, Horst Ulbricht, Harry-E. Simmon.

    Ein Fernschreiben des Generalstaatsanwalts der DDR fordert die Strafverfolgungsbehörden der Bundesrepublik zur Mithilfe bei der Klärung eines Falles auf. An einem Autobahnrastplatz bei Leipzig ist die Leiche eines Jungen gefunden worden, der Schuhe aus der Bundesrepublik trug. Wenig später ziehen die DDR-Behörden ihr Hilfeersuchen zurück. Dem Hamburger Hauptkommissar Paul Trimmel (Walter Richter, Foto, r.) geht der Nebensatz mit den westdeutschen Schuhen nicht aus dem Kopf. Sein Ostberliner Kollege Karl Lincke, mit dem er früher im Reichskriminalamt zusammen gearbeitet hat, versichert ihm zwar: "Der Fall ist tot für euch". Trotzdem beginnt Trimmel zäh mit eigenen Nachforschungen. Vergebens klingelt er an der Tür einer Villa an der Hamburger Elbchaussee. Der vermögende Chemiker Erich Landsberger - unehelicher Vater des Kindes, das die Mutter Eva Billsing in der DDR als ihren toten Sohn Christian identifiziert hat - ist mit seinem zweiten Jungen nach Frankfurt umgezogen. Als Trimmel ihn dort aufsucht, weicht der Witwer den Fragen des Kriminalbeamten kühl aus. Er kann aber nicht verhindern, dass dieser den auffälligen Dialekt seines Sohnes vernimmt. Auf eigene Faust fährt Hauptkommissar Trimmel mit seinem Wagen über die Zonengrenze in Richtung Westberlin. Bei Leipzig täuscht er eine Panne vor, mietet ein Taxi und sucht nach Eva Billsing, die im Vorort Markkleeberg wohnt ...

    Die erste "Tatort"-Folge, die je ausgestrahlt wurde. Über die Tragweite seiner Regiearbeit, in der Peter Schulze-Rohr Kriminalisten aus West und Ost zusammentreffen lässt, war sich der Regisseur un die gesamte ARD wohl seinerzeit noch nicht im Klaren. "Tatort" entwickelte sich zu der erfolgreichsten Krimiserie in der TV-Geschichte Deutschlands und wurde zu einem weltweiten Exportschlager. Hauptkommissar Trimmel alias Walter Richter blieb übrigens bis 1982 "im Amt" und löste in dieser Zeit nicht weniger als 17 Kriminalfälle.

    Foto: RBB/NDR/Scharlau


Werbung