Der goldene Bambi wird am Freitag, 16. November, zum 70. Mal verliehen. Schauplatz eines der nach wie vor größten deutschen gesellschaftlichen Ereignisse des Jahres ist das Theater am Potsdamer Platz in Berlin. Rund 1000 prominente Gäste aus Gesellschaft, Showbusiness, Medien sowie Politik und Wirtschaft werden nach Angaben der Bambi-Verantwortlichen dem Ruf des goldenen Rehs folgen. Das Erste zeigt die Gala-Show ab 20.15 Uhr live.

Nur wenige Tage vor der Verleihung sind nun auch die ersten Preisträger bekannt geworden. Sie stammen allesamt aus der Musik. So erhält Mark Forster den begehrten Medien- und Fernsehpreis der Hubert Burda Media in der Kategorie "Musik National". In der Begründung der Jury heißt es: "In seinen Hits wie 'Wir sind groß' feiert er das Leben und die großen Gefühle. Er tut das in schnörkelloser Sprache, ohne Scheu vor Sentimentalität, und strahlt dabei schier unerschütterlichen und ansteckenden Optimismus aus."

In der Kategorie "Musik International" soll sich Dua Lipa über die Auszeichnung mit dem Reh erfreuen. Die Britin hält auf dem Musikstreamingdienst Spotify einen Rekord: Dort gilt sie als meist gehörte Künstlerin weltweit. Die Jury, bestehend aus den Chefredakteuren des Burda-Konzerns und externen Experten aus verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen, begründet: "Dua Lipa singt mit ihrer markanten, mitunter rauchigen Stimme und zu treibenden Dancefloor-Beats von gebrochenen Herzen und Eifersucht." Auf der Bambi-Bühne wird Dua Lipa ein Medley ihrer Hits "Be the One", "New Rules" und "IDGAF" aus ihrem Album "Dua Lipa" performen.

Endgültig als "Legende" darf sich Rod Stewart fühlen. Der 73-Jährige aus England wird für seine Ausnahmekarriere beinahe 50 Jahre nach der Unterzeichnung seines ersten Solo-Plattenvertrags geehrt: "Er ist eine Legende, aber eine, deren Geschichte noch längst nicht zu Ende geschrieben ist", meint die Jury. Bei der Bambi-Show wird er unter anderem mit dem Titel "Didn't I" aus seinem neuen Album "Blood Red Roses" auf der Bühne stehen.

Desweiteren sind Auftritte von Grammy-Gewinnerin Alessia Cara mit "Trust My Lonely" aus ihrem kommenden Album "The Pains of Growing" und von Udo Lindenberg bestätigt. Lindenberg wird gemeinsam mit einem Orchester und einem Kinderchor den Song "Wir ziehen in den Frieden" singen. Zudem steht der Alt-Rocker als Schirmherr der Kategorie "Neue Deutsche Musikstars" vor. In dieser sind die Künstler Lea, Nico Santos, Michael Schulte und Mike Singer nominiert.


Quelle: teleschau – der Mediendienst