Um den schwachen Einschaltquoten doch noch ein wenig auf die Beine zu helfen, schickt SAT.1 nach Menowin Fröhlich zwei weitere Promis ins "Big Brother"-Haus. Die beiden haben eine gemeinsame Geschichte.

Bislang ist das "Normalo"-Comeback von "Big Brother" für SAT.1 alles andere als ein Erfolg. Um mehr Zuschauer vor den Fernseher zu locken, fährt SAT.1 nun doch eine Promi-Offensive. Neben Menowin Fröhlich werden am Montag auch die beiden Reality-TV-Sternchen Jade Übach und Serkan Yavuz einziehen. Die beiden waren im vergangenen Herbst bei "Bachelor in Paradise" und knutschten noch am ersten Abend im Pool. Ein Paar wurde aus ihnen aber nicht. Jade reiste ohne Partner wieder ab, Serkan ist seit den Dreharbeiten mit Carina Spack liiert.

"Ich habe mit sechs Jahren die Staffel mit Jürgen und Zlatko geguckt und sie damals auf dem Fußballplatz in Weiden kennen gelernt. Da habe ich zu meinen Eltern gesagt: Ich möchte unbedingt zu 'Big Brother'", sagt Jade. "Die Bewohner werden mich vielleicht erst mal gar nicht kennen, denn so bekannt bin ich ja nun nicht", meint Student Serkan ganz bescheiden.

Schon in der vergangenen Woche hatte SAT.1 den Einzug des früheren DSDS-Kandidaten Menowin Fröhlich angekündigt. "Ich ziehe nicht als Promi ein, sondern als normaler Mensch! Ich muss als der private Menowin mit den anderen Bewohnern klarkommen. Wenn nicht, bin ich schneller raus, als mir lieb ist", sagte Menowin, der im vergangenen Jahr mit seiner Freundin im "Sommerhaus der Stars" war, dort aber freiwillig die Flucht ergriff.

"Big Brother - Die Entscheidung" mit Jochen Schropp am Montag, 9. März 2020, um 20:15 Uhr live in SAT.1 und auf Joyn.


Quelle: areh