Seit zweieinhalb Jahren läuft das Theaterstück "Harry Potter and the Cursed Child" im Londoner West End, seit einigen Monaten auch am Broadway. Jetzt hat Daniel Radcliffe, Hauptdarsteller der "Harry Potter"-Filme, zugegeben, das Stück noch nie gesehen zu haben. "Ich werde es wahrscheinlich nicht sehen, ich habe keine Pläne", sagte der 29-Jährige in der Show "Late Night with Seth Meyers".

"Ich glaube, man würde darauf achten, wie ich reagiere", so der Schauspieler. "Das wäre kein entspannter Abend. Vielleicht ist es komplett eingebildet und egoistisch und die Leute würden sich nicht darum kümmern. Aber es wäre ein merkwürdiges Gefühl, wenn ich dabei von Harry-Potter-Fans umgeben wäre." Sich das Stück in Verkleidung anzuschauen, käme für Radcliffe nicht infrage. "Die Sache mit Verkleidungen ist: Wenn sie nicht mehr funktionieren, dann ist man einfach nur ein Typ, der eine Verkleidung trägt."

"Harry Potter and the Cursed Child" spielt 19 Jahre nach dem letzten Roman der erfolgreichen Reihe. Harry Potter ist mittlerweile 37 Jahre alt und arbeitet im Zaubereiministerium, muss aber schon bald seinen Schreibtischjob hinter sich lassen und die magische Welt retten. Unter dem Titel "Harry Potter und das verwunschene Kind" wurde das Theaterstück auf Deutsch veröffentlicht; 2020 soll es in Hamburg zu sehen sein.


Quelle: teleschau – der Mediendienst