20.12.2020 SAT.1-Show

"Das große Backen": Überraschungssieg im Finale

Zehn Hobbybäcker haben sich in einer neuen Staffel von "Das große Backen" bei SAT.1 dem Urteil der Jury gestellt. In jeder Folge warteten drei Aufgaben auf die Kandidaten. Am Ende jeder Folge musste ein Kandidat die Show verlassen. Hier können Sie Folge für Folge nachlesen, wer es wie weit geschafft hat und wer am Ende gewonnen hat.

Folge 8 - Finale (20.12.2020)

Die letzte Sendung der achten Staffel steht unter derm Motto Metallic. Vier anstatt drei Kandidatinnen haben es ins Finale von "Das große Backen" geschafft. Deshalb muss eine der vier Hobbybäckerinnen nach der technischen Prüfung gehen und darf nicht mehr zur finalen Prüfung antreten. Nach den "Mousse Medaillen" in Bronze, Silber und Gold trifft es Jennifer. Sie landet am Ende auf Platz vier.

Zum Abschluss müssen die Finalistinnen eine Doppeltorte mit goldenem Anstrich zaubern. Am Ende geht der Titel an Laura. Sie bekommt den "Goldenen Cupcake", 10.000 Euro sowie ein eigenes Backbuch. Außerdem den Titel "Deutschlands bester Hobbybäcker 2020". Das ist schon etwas überraschend, schließlich war Laura zuvor kein einziges Mal "Bäckerin der Woche". Aber im Finale hat sie die Fachjury offensichtlich am meisten überzeugt.

Folge 7 (13.12.2020)

Halbfinale bei "Das große Backen" und diesmal lautet das Motto Schweden. Und was könnte schwedischer sein als Knäckebrot? In der ersten Aufgabe des Tages geht es also herzhaft zu, dafür wird es in der technischen Prüfung süß: eine Prinzessinndentorte ist gefordert. Sara landet hier auf dem vierten und letzten Platz, Jennifer wird von der Jury die beste Leistung bescheinigt. Zum Abschluss bekommen die Kandidaten die schöne Aufgabe, Motivtorten zum Motto Astrid Lindgren zu backen. Sara schafft es trotz des letzten Platzes in der technischen Prüfung dank einer sensationellen Torte als "Bäckerin der Woche" ins Finale. Dann die Überraschung: Auch die drei anderen sind weiter. DIe Jury konnte sich mal wieder einfach nicht entscheiden ...

Diese Kandidatinnen sind im Finale:

  • Barbara
  • Jennifer
  • Sara
  • Laura

Folge 6 (6.12.2020)

In der sechsten Folge geht es nach Italien. Zu Beginn sollen die Kandidaten das berühmte Dessert Tiramisú neu interpretieren. In der technischen Prüfung stehen Cantuccini auf dem Programm. Und zum Abschluss dient die Riviera als Inspiration für die Motovtorten. Steve, der in der Sendung zuvor die rote Schürze geholt hatte, landet in der technischen Prüfung nur auf dem fünften und letzten Platz und auch seine Tiramisú-Variante hat Schwächen. Immerhin kann er mit der Motivtorte punkten. Die rote Schürze ist er trotzdem los, Jennifer ist diesmal die Bäckerin der Woche. Seine starke Leistung in der letzten Aufgabe rettet Steve noch nicht einmal vor dem Aus. Bei seinem Abschied fließen sogar ein paar Tränen ...

Diese Kandidaten sind weiter dabei:

  • Barbara
  • Jennifer
  • Laura
  • Sara

Folge 5 (29.11.2020)

Das Ziel der kulinarischen Europa-Reise lautet diesmal Dänemark. In der ersten Aufgabe wird den Kandidaten größtenteils freie Hand gelassen. Ihre Gebäckskreation muss lediglich "typisch dänisch" sein. In der technischen Prüfung sind Aebleskiver gefordert, also Pfannkuchenbällchen mit einer Apfelfüllung. Hier überzeugt Barbara die Jury am meisten, Lauras Bällchen sind dagegen leicht verbrannt. In der letzten Aufgabe ist Feingefühl gefordert; die Kandidaten müssen eine Mirror-Glaze-Torte fertigen, d.h. eine Torte mit einer "Glas"-Kuppel aus Isomalt. Dank der besten Leistung in dieser Aufgabe bekommt Steve die rote Schürze für den besten Bäcker der Woche. Endstation ist für Dirk, der sich mit allen drei Aufgabe schwer getan hat.

Diese Kandidaten sind weiter dabei:

  • Barbara
  • Jennifer
  • Laura
  • Sara
  • Steve

Folge 4 (22.11.2020)

In der Europa-Reise steht diesmal die Niedelande auf dem Reiseplan. Zunächst müssen die Kandidaren einen Vlaai backen, in der technischen Prüfung dann Blätterteigschnitten namens Tompoce und zuletzt eine Torte, die von einem Gemälde des berühmten Künstlers Vincent van Gogh inspiriert sein soll. Laura verpatzt die technische Prüfung komplett, sie wird nicht fertig. Doch die anderen beiden Aufgaben retten sie. Vorbei ist "Das große Backen" dagegen für Christoph, der nicht überzeugen konnte. Die rote Schürze für die beste Leistung der Woche geht an Barbara.

Diese Kandidaten sind weiter dabei:

  • Barbara
  • Dirk
  • Jennifer
  • Laura
  • Sara
  • Steve

Folge 3 (15.11.2020)

Very british kommt die dritte Folge daher, denn das Motto ist Großbritannien. So müssen die Kandidaten zunächst einen herzhaften Pie backen. Hier liegt Shanya ziemlich daneben. In der technischen Prüfung soll es eine Biscuit-Torte mit einem "Hidden Design" sein, und zwar dem Union Jack. Einige Kandidaten tun sich mit der britischen Flagge deutlich leichter als andere. Sara landet auf dem achten und letzten Platz, Jennifer und Shanya teilen sich Platz zwei. Weil sie mit keinem der Werke komplett zufrieden ist, verzichtet die Jury darauf, Platz eins zu vergeben. Ein etwas merkwürdiges Verständnis von Wettbewerb, aber gut ... Zu guter Letzt müssen die Kandidaten 3D-Torten fertigen. Es gibt Teetassen, Doppeldecker-Busse und den Big Ben. Jennifer holt sich die rote Schürze für die beste Bäckerin der Woche zurück. Beendet ist "Das große Backen" für Shanya. Trotz der guten technischen Prüfung bescheinigt die Jury ihr die schwächste Leistung der Woche.

Diese Kandidaten sind weiter dabei:

  • Barbara
  • Christoph
  • Dirk
  • Jennifer
  • Laura
  • Sara
  • Steve

Folge 2 (8.11.2020)

In der zweiten Folge geht es nach Frankreich, zumindest kulinarisch. Als Aufgaben stehen Tartes, Eclairs (technische Prüfung) und Macarons auf dem Programm. In der technischen Prüfung gibt es diesmal gleich zwei erste Plätze: Dirk und Laura überzeugen die Jury gleichermaßen. Auf dem letzten Platz landet dagegen Barbara, die auch bei den Macarons daneben greift: Diese füllt sie mit Buttercreme. Die gehört da eigentlich nicht rein. Doch auch bei Vanessa läuft es nicht nach Plan. Sie kann in keiner der drei Aufgaben überzeugen und muss am Ende der Sendung gehen. Die rote Schürze für den Bäcker der Woche bekommt Dirk.

Diese Kandidaten sind weiter dabei:

  • Barbara
  • Christoph
  • Dirk
  • Jennifer
  • Laura
  • Sara
  • Shanya
  • Steve

Folge 1 (1.11.2020)

Wie immer zum Auftakt dürfen die Kandiaten der Jury in Aufgabe 1 ihre Lieblingsrezepte präsentieren. In der ersten technischen Prüfung der neuen Staffel lautet die Aufgabe "Frankfurter Kranz". Hier holt sich Shanya die Spitzenplatzierung, Sara landet dagegen auf dem letzten Platz. Kann sie das in der dritten Aufgabe, der Mottotorte, noch einmal wettmachen? Die beste Gesamtleistung konstatiert die Jury Jennifer, sie hat in allen drei Aufgaben überzeugt. Die Entscheidung, wer "Das große Backen" schon nach der ersten Folge wieder verlassen muss, fällt zwischen Sara und Silvia. Es trifft Silvia. Sie ist raus. 

Weiter dabei sind diese neun Kandidaten:

  • Barbara
  • Christoph
  • Dirk
  • Jennifer
  • Laura
  • Sara
  • Shanya
  • Steve
  • Vanessa

Wer sind die Kandidaten?

Zehn Hobbybäcker wollen in der achten Staffel ihre Backkünste unter Beweis stellen:

  • Barbara (38) aus Lungau (Österreich)
    Für die Reisebusfahrerin zählen die inneren Werte: Eine Torte, die nur gut aussieht, kommt für Barbara nicht infrage. "Meine große Stärke ist das Improvisieren – wenn es mal nicht nach Plan läuft."
  • Christoph (31) aus Jena
    Der Kunsthistoriker backt gern bodenständige Klassiker, die er von seiner Großmutter gelernt hat. Falls er gewinnt, möchte er den Sieg seiner Oma widmen. "Das ist dieser Moment, auf den ich zwölf Monate hingearbeitet habe."
  • Dirk (45) aus Weinheim
    Im Backzelt möchte der Betriebswirt mit seinem Sinn für Ordnung und Ästhetik zur Perfektion bringen und Titel nach Weinheim holen. "Auf einer Aufregungsskala von eins bis zehn bin ich eine gute 12!"
  • Jennifer (34) aus Schwarzenberg
    Die Hobbybäckerin bekommt Familie, Job und Backen unter einen Hut, auch wenn sie bis vier Uhr nachts in der Küche steht. "Erst wenn ich anfange, mit den Fondant-Figuren zu sprechen, ist es Zeit ins Bett zu gehen."
  • Laura (29) aus Mülheim/Ruhr
    Die Personalerin hat sich ein eigenes Backzimmer eingerichtet, um ihre Torten-Kunstwerke zu zaubern. "Da geht noch was!" ist ihr Back-Motto.
  • Sara (31), aus Castrop-Rauxel
    Die Make-Up-Artistin lässt sich gern von den Süßspeisen ihres libanesischen Backgrounds inspirieren – gern in ihrer Lieblingsfarbe pink. "Ich will durch Optik und saubere Tortenarbeit überzeugen", sagt sie.
  • Shanya (31) aus Solingen
    Ihre Wurzeln aus Sri Lanka spiegeln sich auch in ihren Torten wider. "Ich spiele gern mit Zutaten wie Kardamom und Zimt, die die Rezepturen ein bisschen interessanter machen."
  • Steve (34) aus Dresden
    Dem Operationstechnischen Assistenten (OTA) liegt das Backen im Blut: Er hat schon früh bei Tante und Oma angefangen, mit Süßem zu experimentieren. "Ich denke, ich könnte relativ weit kommen, weil ich ein breites Spektrum beherrsche."
  • Silvia (46) aus Tann
    "Ich bringe mehr Lebens- und Backerfahrung mit, weil ich schon ein paar Jährchen länger backe." Rezepte nutzt die unternehmungslustige Powerfrau aber nur als Inspiration – "ich backe mein Ding!"
  • Vanessa (23) aus Delmenhorst
    Es gibt keine Party, bei der die Lehramt-Studentin mit Faible für Harry Potter nicht mit einer thematisch passenden 3D-Torte aufschlägt. Aber: "Ich bin total selbstkritisch."

Wann sind die Sendetermine?

"Das große Backen" läuft immer sonntags am Vorabend (17.25 Uhr). Insgesamt umfasst die achte Staffel acht Folgen.

Wer ist die Jury?

Deutschlands bekannteste Motivtorten-Queen Bettina Schliephake-Burchardt und Christian Hümbs, mehrfacher Patissier des Jahres, bilden erneut die Jury. Sie bewerten Geschmack, Handwerk und Kreativität.

Wer moderiert "Das große Backen"?

Auch hier gibt es keine Veränderungen. Die Moderatorin heißt erneut Enie van de Meiklokjes. Sie kündigt an: "In diesem Jahr werden unsere zehn Hobbybäcker backen, was unsere Nachbarn naschen. Wir machen eine süße Europareise und haben die beste Reisegruppe dafür zusammengestellt!" Auf der Reise geht es nach Frankreich (Tarte), England (herzhafte Pie), in die Niederlande (Vlaai), Dänemark (div. Gebäck), Italien (Tiramisu neu interpretiert) und nach Schweden (Astrid-Lindgren-Torte).

Wo finde ich die Rezepte?

SAT.1 stellt die Rezepte von "Das große Backen" im Anschluss an jede Folge auf der offiziellen Webseite bereit. 


Quelle: areh
Das könnte Sie auch interessieren