Mit seinem neuen Programm "Nuhr hier, nur heute" geht Dieter Nuhr im Oktober auf Tour. Vorher widmet RTL dem Maestro des tiefsinnigen Brüllers ein zweiteiliges Special.

Andere mögen mit dem großangelegten Witz ganze Stadien füllen. Oder sich in Gameshows gegenseitig bei Mutproben messen. Mit dem vergleichsweise bodenständig daherkommenden Dieter Nuhr ist so etwas nicht zu machen. Aber: Der 56-Jährige ist Träger eines IQ-Preises, verliehen von der Vereinigung der Hochbegabten.

Wenn er bei seinem neuen Bühnenprogramm "Nuhr hier, nur heute" ab Oktober faktensicher kreuz und quer das Weltgeschehen erklärt, das Dasein und die menschliche Psyche analysiert sowie die neue Empörungsroutine der Lächerlichkeit preisgibt, dann braucht es nicht mehr als den Maestro des tiefsinnigen Brüllers alleine auf einer Bühne. Bei ihm sind keine Pyrotechnik, keine Tänzerinnen, keine billigen Effekte zu sehen. Das liefern andere, Nuhr liefert nur sich selbst.

Mit einem zweiteiligen Comedy-Special stimmt RTL auf die kommende Tournee ein. Teil zwei von "Dieter Nuhr live! Nur Nuhr" senden die Kölner am Freitag, 29. September 2017, ebenfalls 23 Uhr.


Quelle: teleschau – der Mediendienst