Fans dürfen sich freuen: RTL II widmet dem Kultfilm "Dirty Dancing" 30 Jahre nach dessen Premiere eine ganze Woche.

Sommer 1963. Mit dem für ihr Alter typischen Widerwillen fährt die Teenage-Göre Frances (Jennifer Grey), genannt "Baby", mit ihrer Familie in den Urlaub. Doch dort kommt alles ganz anders, als gedacht. Im Feriencamp lernt die kleine Frances den wohlgebauten Tanzlehrer Johnny (unvergessen: der 2009 verstorbene Patrick Swayze) kennen, der schon seit Jahren in den Tanzsälen rhythmische Balzbewegungen vorexerziert, auf dass den Urlauberinnen ganz anders wird. Frances ist in dieser Kunst bald ebenso bewandert wie der elastische Johnny, und der Grund dafür ist natürlich eine Lovestory, wie sie romantischer nicht sein könnte.

Am 17. August 1987 feierte der Kultfilm "Dirty Dancing" in New York Premiere. 30 Jahre später zelebriert RTL II nun eine ganze"Dirty Dancing"-Woche und als deren Höhepunkt selbstredend die Wiederholung des immer jungen Klassikers und eine sehenswerte Doku mit dem vielsagenden Titel "Mein Baby gehört zu mir!"

Der Satz "Mein Baby gehört zu mir" ist genauso legendär wie Patrick Swayzes übermütiger Sprung von der Bühne und die Hebefigur mit Schauspielkollegin Jennifer Grey. "Dirty Dancing" ist vielleicht kein besonders kunstvoller Film, aber Kultstatus hat das Werk von 1987 schon lange erreicht. RTL II feiert nun 30 Jahre nach der Kinopremiere in New York zu Ehren des Films eine ganze "Dirty Dancing"-Woche, vom 14. bis 18. August.

Am Donnerstag, 17. August, 20.15 Uhr, zeigt der Sender zur besten Sendezeit den Film. Im Anschluss gibt es die Dokumentation "Mein Baby gehört zu mir!" (22.20 Uhr) mit Hintergrundinformationen zu den Dreharbeiten sowie "Dirty Dancing 2 – Heiße Nächte auf Kuba" (23.20 Uhr) zu sehen.

Die Kandidatinnen der Casting-Show "Curvy Supermodel" erwartet in der Jubiläums-Woche ein Fotoshooting rund um das Thema "Dirty Dancing". Und auch in "Köln 50667" und "Berlin – Tag & Nacht" ist das Tanzfieber ausgebrochen.


Quelle: teleschau – der Mediendienst