Überforderte Lehrer, lernfaule Schüler, marode Schulen: Deutschlands Bildungssystem steht immer öfter heftig in der Kritik. An einer Art Ehrenrettung versucht sich nun der Sender RTL mit zunächst vier Folgen der neuen Samstagabend-Reihe "Einstein Junior – Deutschlands cleverste Kids".

In der amüsanten Sommershow bietet der "Sketch History"-Komiker Max Giermann (hier im Interview) in einer für ihn neuen Rolle als Moderator jungen Talenten zwischen acht und 13 Jahren eine große Bühne. Was die jungen "Cleverles" draufhaben, ist dabei tatsächlich beachtlich: Sie zeichnen sich durch phänomenale Gedächtnisleistungen, Mathe-Kenntnisse, die Profis neidisch machen, oder die im Alltag vielleicht etwas unnötige Gabe zum schnellen Rückwärtsbuchstabieren aus.

Die zweite "Einstein Junior"-Ausgabe ist gleich eine Woche später, am Samstag, 28. Juli, ebenfalls um 20.15 Uhr zu sehen.


Quelle: teleschau – der Mediendienst