Schauspieler

Elliot Page ist der erste Transgender-Mann auf dem "Time"-Cover

In der LGBTQ-Szene gilt Elliot Page schon lange als Vorreiter.
In der LGBTQ-Szene gilt Elliot Page schon lange als Vorreiter.  Fotoquelle: 2019 WireImage/Amanda Edwards

Rund drei Monate nach seinem öffentlichen Outing ziert Elliot Page als erster Transgender-Mann das Cover des US-amerikanischen "Time Magazine".

Es ist eine besondere Ehre für Elliot Page: Der US-amerikanische Schauspieler ("Juno", "The Umbrella Academy") ziert als erster Transgender-Mann überhaupt das Cover des US-amerikanischen Nachrichtenmagazins "Time". Die entsprechende März/April-Ausgabe ist ab kommenden Freitag im Handel erhältlich.

"Ich bin ganz der, der ich bin", lautet der simple Titel zu einem aktuellen Foto des Schauspielers. Der Untertitel verspricht eine Auseinandersetzung mit seinem "Kampf für die Gleichstellung von Transsexuellen". Tatsächlich spricht der Schauspieler darin erstmals über seine geschlechtsangleichende Operation und die Zeit davor: "Ich habe mich nie wiedererkannt", sagt er. "Für eine lange Zeit konnte ich nicht mal ein Foto von mir ansehen."

HALLO WOCHENENDE!
Interviews, TV-Tipps und vieles mehr: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Auch auf Instagram hat der 34-Jährige das entsprechende Foto gepostet: "Mit tiefem Respekt für diejenigen, die vor mir kamen, mit Dankbarkeit für diejenigen, die mich unterstützt haben, und mit großer Sorge um die Generation der Trans-Jugendlichen, die wir alle schützen müssen", schreibt Page dazu und fordert: "Schließt euch mir bitte an und verurteilt Anti-Trans-Gesetze, Hass und Diskriminierung in all ihren Formen." Inzwischen wurde der Beitrag mehr als 930.000-mal geliket und mehr als 10.000-mal kommentiert: Viele User posteten einfach nur Herzchen, andere drückten ihre Unterstützung für diesen wichtigen Schritt aus.

Elliot Page, der vormals unter dem Namen Ellen Page bekannt wurde, ist ein bekanntes Gesicht der LGBTQ-Szene in Hollywood. Bereits im Jahr 2014 hatte Page bekannt gegeben lesbisch zu sein. Vier Jahre später fand die Hochzeit mit der Tänzerin Emma Portner statt. Inzwischen geht das Paar wieder getrennte Wege. Im vergangenen Dezember hatte sich Elliot Page schließlich offiziell auf Instagram als transgender geoutet: "Mein Name ist Elliot", schrieb er damals in einem ausführlichen Post.

Vor Page hatte bereits Laverne Cox ("Orange Is The New Black") im Jahr 2014 als erste Trans-Frau das "Time"-Cover geziert. Die Rechte von Trans-Menschen sind in den USA derweil weiterhin umstritten.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren