Im März 2020 kommt Disneys Realverfilmung von "Mulan" in die Kinos, ein erster Trailer wurde schon millionenfach abgerufen. Doch wer spielt eigentlich die Titelheldin?

Auf diesen Film scheint die Welt gewartet zu haben: In den ersten 24 Stunden nach Veröffentlichung wurde der erste Trailer zu "Mulan" mehr als 175 Millionen Mal geklickt – so oft wie kein anderer Trailer zu einer Disney-Realverfilmung – von "Der König der Löwen" einmal abgesehen. Viele Fans des Zeichentrick-Originals von 1998 fragen sich nun: Wer ist Liu Yifei, die Schauspielerin, die in die Rolle der tapferen Titelheldin Hua Mulan schlüpft?

Geboren wurde Liu Yifei 1987 in der zentralchinesischen Großstadt Wuhan. Nach der Scheidung ihrer Eltern wuchs sie bei ihrer Mutter auf, einer Bühnendarstellerin. Schon in jungen Jahren begann Liu Yifei, als Model zu arbeiten, außerdem nahm sie Gesangs- und Tanzunterricht und lernte Klavierspielen. Als Liu zehn Jahre alt war, zog sie mit ihrer Mutter nach New York, wo sie die Schule besuchte. Ihre Schauspielkarriere begann aber in der alten Heimat: Als 15-Jährige begann sie in Peking eine Schauspielausbildung und bekam erste Rollen in mehreren chinesischen Fernsehserien.

Liu wurde schnell zum Star, spielte immer größere Rollen. 2007 ergatterte Liu ihre erste Rolle in einem Hollywood-Film: In der US-chinesischen Koproduktion "The Forbidden Kingdom" spielte sie an der Seite von Jackie Chan und Jet Li. Nach Rollen in einigen chinesischsprachigen Filmen war Liu Yifei 2014 im Film "Outcast - Die letzten Tempelritter" (mit Nicolas Cage) zu sehen, zuletzt spielte sie in mehreren, teils sehr erfolgreichen chinesischen Filmen. "Mulan" (deutscher Kinostart: voraussichtlich 26. März 2020) ist nun ihre größte Rolle.

"Mulan" erzählt, basierend auf dem Disney-Zeichentrickfilm von 1998 und der bekannten chinesischen Legende, von einem jungen Mädchen, dass sich, statt sich dem Willen der Eltern zu beugen und zu heiraten, der chinesischen Armee anschließt – getarnt als Mann. Die Regie bei der Realverfilmung von "Mulan" übernimmt Niki Caro ("Whale Rider").


Quelle: teleschau – der Mediendienst