RTL-Zuschauer kennen Birte Hanusrichter als ehrlich-direkte Anwaltsgehilfin Jenny Kramer ("Jenny – echt gerecht!"), doch die Schauspielerei ist nicht ihre einzige Leidenschaft. Mit ihrer Band Young Chinese Dogs geht Hausmeister ab Ende Mai auf Tour, zuvor (3. Mai 2019) erscheint das neue Album.

"The Quiet & the Storm" heißt die neue Platte, es ist bereits das dritte Album der Folk-Pop-Band. Großstadtfeeling und Lagerfeuer-Intimität möchten die Young Chinese Dogs mit ihrer Musik transportieren. Die Band steht für mehrstimmigen Gesang, akustische Gitarren und Ohrwurm-Melodien.

Birte Hanusrichter und ihr Bandkollege Oliver Anders Hendriksson haben alle Songs auf dem Album selbst geschrieben und produziert. "The Quiet & the Storm" ist in einer turbulenten Zeit entstanden. Schließlich ist Hanusrichter, die 2007 in der Sitcom "Pastewka" ihr TV-Debüt gab und Gastrollen in weiteren Serien wie "Hubert und Staller", "Notruf Hafenkante" oder "Die Rosenheim-Cops" spielte, durch die Serie "Jenny – echt gerecht!" als Schauspielerin mittlerweile deutlich bekannter als noch zu Beginn der Band-Geschichte.

Serienfigur "Jenny" sang in der Karaokebar auch schon den ein oder anderen Song der Young Chinese Dogs. Im Sommer 2018 fanden die Dreharbeiten zur zweiten Staffel von "Jenny – echt gerecht" statt. Wann sie bei RTL ausgestrahlt wird, ist noch nicht bekannt.

Wer Schauspielerin Birte Hanusrichter in ihrer Rolle als Sängerin sehen möchte, hat vom 31. Mai bis 13. Juni die Chance dazu, wenn sie mit Young Chinese Dogs auf Tour ist. Tickets gibt es unter www.ghvc-shop.de.

"Ich mag es auf Tour zu sein und jeden Morgen in einer anderen Stadt aufzuwachen, um dann mit der Band die Umgebung zu erkunden und neue Menschen kennenzulernen", sagte Birte Hanusrichter im vergangenen Jahr im Interview über das Tourleben.