Die Geschichte einer Frau am Scheideweg, die sich von ihrer Vergangenheit lösen muss, um eine Zukunft zu finden.

"Bauer sucht Frau" auf Französisch: In "Sanfter Mann sucht Frau" antwortet die schöne Annette auf die Heiratsannonce des Landwirts Paul. Annette möchte weg aus der Kleinstadt im Norden Frankreichs und vor allem weg von ihrem gewalttätigen Freund. Zusammen mit Sohn Eric will sie in der Auvergne ein neues Leben beginnen. Könnte romantisch werden, doch das stille TV-Drama, das nun noch einmal bei ARTE zu sehen ist, ist fast eine Spur zu düster und deprimierend geraten.

Winter in einer Kleinstadt im Norden Frankreichs: Die 30-jährige Annette (Alice Taglioni) ist Supermarkt-Kassiererin und schlägt sich als alleinerziehende Mutter mit ihrem Sohn Eric (Emilien Mathey) durchs Leben. Dessen Vater Didier (Cédric Appietto) ist ein gewalttätiger Trinker, der gerade im Gefängnis sitzt. Weihnachten soll Didier aber wieder aus der Haft entlassen werden. Die schöne Annette will jedoch die Bande zu ihrer Vergangenheit kappen und wird auf die Heiratsanzeige des Landwirts Paul (Eric Caravaca) aufmerksam. Annette beginnt, sich mit Paul zu treffen und bald entschließt sie sich, mit ihrem Sohn zu ihm zu ziehen, ohne Didier etwas davon zu sagen. Das veranlasst Didier, bei Gericht auf ein alleiniges Sorgerecht zu pochen.

Für "Sanfter Mann sucht Frau" gewann Regisseurin Julie Lopes-Curval 2015 den Preis für die beste Regie auf dem Fernsehfilmfestival von La Rochelle. Lopes-Curval erzählt die Geschichte einer Frau, die sich zwischen Vergangenheit und Zukunft entscheiden muss und von Landwirt Paul, der sich nach Nähe und einer Familie sehnt. Das alles geschieht vor einer winterlichen Kulisse in einer schönen, aber rauen Natur, und man fragt sich bisweilen, wie viel es in Frankreich anscheinend schneien kann.

Seit "Sanfter Mann sucht Frau" hat die französische Film- und Theaterregisseurin keine Filme mehr gedreht. Ihr bisher erfolgreichstes Werk war ihr Regiedebüt "Seaside", das 2002 bei den Filmfestspielen in Cannes mit der Goldenen Kamera ausgezeichnet wurde.


Quelle: teleschau – der Mediendienst