Die Schlagerbranche feiert sich ein weiteres Mal selbst. Florian Silbereisen vergibt erneut die "Eins der Besten" an die erfolgreichsten "Schlagerchampions" des zurückliegenden Jahres – wohl auch an seine Ex Helene Fischer.

Besondere Erfolge, originelle Ideen oder neue Trends, die Maßstäbe gesetzt haben, wollen auch zu Beginn dieses Jahres wieder ausgezeichnet werden. Zum vierten Mal nach der ersten Auflage der "Schlagerchampions" 2016 vergibt Florian Silbereisen den mittlerweile etablierten Preis innerhalb der Unterhaltungsbranche. Schauplatz der gigantischen Schunkel- und Schlagersause ist das Berliner Velodrom.

Die ARD überträgt die mehr als dreistündige Show live. Und es werden nur die größten Namen bei einem "Fest der Besten" erwartet. Nach den Verkaufszahlen eines schon wieder sehr erfolgreichen Schlagerjahres 2018 können Andreas Gabalier, Fantasy, Ben Zucker und Vanessa Mai jeweils auf die Auszeichnung "Eins der Besten" hoffen.

Zudem bleibt der Name Helene Fischer im Schlagerland des Florian Silbereisen unausweichlich – trotz der Trennung des einstigen Traumpaares, die Ende Dezember öffentlich wurde. Es wird sicher spannend zu beobachten, wie die beiden vor der Kamera miteinander umgehen.

Fischer gewann im vergangenen Jahr vier der begehrten Trophäen. Mit nunmehr sieben "Eins der Besten"-Auszeichnungen in der heimischen Vitrine ist sie derzeit die Rekordgewinnerin des Schlager-Formats. Und diesmal? Silbereisens Showkonzept lebt wie immer auch von der Überraschung.

Dass ein Superstar-Kaliber Helene Fischer natürlich zieht, schlug sich im vergangenen Jahr auch in der Publikumsgunst nieder. 5,05 Millionen verfolgten zur besten Sendezeit das Live-Spektakel. Das Erste erreichte damit einen sehr beachtlichen Schnitt von 16,1 Prozent beim Gesamtpublikum.


Quelle: teleschau – der Mediendienst