Fans der ARD-Telenovela "Sturm der Liebe" dürfen sich im Juni auf ein neues Gesicht freuen: Schauspieler Luca Zamperoni ist als Diego Alvarez in einer Gastrolle zu sehen. Abschied nehmen heißt es derweil von Michael N. Kühl, der in der Serie Sommelier David Hofer spielt.

Das Auftauchen von Diego Alvarez verspricht nichts Gutes: Der Spanier mit den tadellosen Manieren ist Barbara von Heidenbergs letzter Ehemann und ehemaliger Botschafter von San Cortez. Unter falschem Namen tritt er ab Folge 2704 (voraussichtlicher Sendetermin am 9. Juni 2017) im Fünf-Sterne-Hotel "Fürstenhof" auf, um ein verheerendes Versprechen einzulösen.

"Diego Alvarez ist eine Figur mit zwei Gesichtern. Schauspielerisch hat es mich sehr gereizt, besonders die 'böse' Seite plausibel zu machen", sagt Luca Zamperoni (u.a. "Verbotene Liebe", "In aller Freundschaft" und "Familie Dr. Kleist") über seine Rolle. Denn: "Böse Menschen haben meist kein Bewusstsein, warum sie so sind, wohl aber eine Rechtfertigung."

David Hofer verlässt seine große Liebe

Michael N. Kühl verlässt die ARD-Serie in Folge 2705 (voraussichtlicher Sendetermin am 12. Juni 2017) derweil nach fast zwei Jahren. In seiner Rolle als David Hofer erfährt er die Wahrheit über den Tod seines Vaters und nach einer fatalen Auseinandersetzung mit seiner Mutter Beatrice (Isabella Hübner) flieht er überstürzt aus Bichlheim – und lässt seine große Liebe Tina Reiter (Christin Balogh) sowie sein ungeborenes Kind zurück.

"Sturm der Liebe", montags bis freitags um 15.10 Uhr im Ersten.